In der S-Bahn: Mann schlägt Kind (2) ins Gesicht

Poing - Ein unbekannter Mann hat in der S2 zwischen München und Poing ein zweijähriges Kind geschlagen - ins Gesicht.

Nach Angaben der Polizei war der Bub am Sonntag in Begleitung seiner Mutter unterwegs. Gegen 20.12 Uhr, die S-Bahn befand sich zwischen den Stationen Feldkirchen und Heimstetten, trat das lebhafte Kind gegen die Schuhe einer Frau. Kurz darauf stand ein daneben sitzender, unbekannter Mann auf und schlug dem Kind mit der flachen Hand ins Gesicht, so dass es zu Boden fiel. Das Kind wurde nicht verletzt. Der Unbekannte setzte die S-Bahnfahrt fort. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und die nähere Angaben zu dem Unbekannten machen können werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Poing unter der Tel. 08121/9917-0 zu melden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Foto bewegt ganz Ebersberg: Wie Feuerwehrmann Sven Lagreze das Großfeuer erlebte
Das Bild von dem erschöpften Feuerwehrmann hat die Menschen berührt. Wir waren mit dem Ebersberger einen Tag nach dem schlimmen Brand noch einmal am Einsatzort.
Foto bewegt ganz Ebersberg: Wie Feuerwehrmann Sven Lagreze das Großfeuer erlebte
Wohnhaus in Flammen - 100 Helfer kämpfen gegen Brand - Feuerwehrmann verletzt - Video
Großbrand im Zentrum von Ebersberg: In der Eberhardstraße stand das Haus der Glaserei Mascher im Vollbrand. Rund 100 Feuerwehrkräfte sind im Einsatz. Die Rauchschwaden …
Wohnhaus in Flammen - 100 Helfer kämpfen gegen Brand - Feuerwehrmann verletzt - Video
Aßlinger Gemeinderat einig: Wir lehnen Gewerbehof ab
Keine Zustimmung für das Mammutprojekt Gewerbehof in Lorenzenberg! Da war sich der Aßlinger Gemeinderat einig. Die Pläne widersprechen dem Bebauungsplan diametral.
Aßlinger Gemeinderat einig: Wir lehnen Gewerbehof ab
SPD Zorneding: Antwort auf „zukunftvergessene Politik“
Bianka Poschenrieder ist nun auch offiziell Bürgermeisterkandidatin in Zorneding.
SPD Zorneding: Antwort auf „zukunftvergessene Politik“

Kommentare