Weggesperrt: Die Figuren für das Schachspiel auf dem Spielplatz im Zauberwinkel liegen in einer abgesperrten Holzkiste (im Hintergrund). Der Schlüssel hierfür ist weit weg. foto: dz

Schach matt im Zauberwinkel

Poing - Wer auf dem neuen Spielplatz im Zauberwinkel in Poing-Nord das Schachfeld nutzen will, hat Pech: Die Figuren liegen versperrt in einer Holzkiste. Der Schlüssel dafür ist weit weg.

Die Idee ist gut, die Umsetzung allerdings weniger. Auf dem neuen Spielplatz an der Gebrüder-Grimm-Straße im Zauberwinkel in Poing-Nord gibt’s ein Freiluftschachfeld. Die dazu notwendigen Figuren liegen allerdings in einer abgeschlossenen Holzkiste.

Den Schlüssel dafür gibt’s nur beim Bauhof, der mehr als einen Kilometer entfernt ist und nur werktags geöffnet ist. Wer später am Tag oder gar am Wochenende oder an einem Feiertag Schach spielen will, hat Pech. "Der Gemeinde ist bewusst, dass die Ausgabe des Schlüssels durch den Baubetriebshof nur die zweitbeste Lösung ist", teilt Bürgermeister Albert Hingerl auf Nachfrage unserer Zeitung mit.

"Optimal wäre die Betreuung durch einen Paten", fügt er hinzu. Soll heißen: Ein Anwohner erklärt sich bereit, den Schlüssel zuhause aufzubewahren und auf Anfrage (sprich: Läuten) herauszugeben. "Die Gemeinde würde es begrüßen, wenn sich ein Schachpate oder ein Anwohner in der Nähe finden würde, der den Schlüssel ausgibt und gelegentlich einen Blick auf das Schachbrett und die Figuren wirft", sagt Hingerl.

Warum hat die Gemeinde die Figuren überhaupt weggesperrt? Die Antwort des Bürgermeisters: "Bei starkem Wind ist zu befürchten, dass die Figuren umherfliegen. Ferner besteht die Gefahr von Diebstahl oder Vandalismus." Die Schachfiguren seien Kunststoffhohlkörper und sehr leicht, ergänzt Hingerl.

Wer als "Schachpate" sich um die Figuren auf dem Spielplatz kümmern will, kann sich beim Bauhof der melden, Telefon (08121) 223910.

von Armin Rösl

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Anwohner klagen nach Schulbus-Unfall: „Wann machen die endlich etwas?“
Schwerer Unfall bei Herrmannsdorf: Am Freitagmittag sind zwei Schulbusse zusammengestoßen. 15 Kinder wurden verletzt, drei von ihnen schwer.
Anwohner klagen nach Schulbus-Unfall: „Wann machen die endlich etwas?“
Auto fährt hinter 29-Jährigem - plötzlich rammt Wagen den Radfahrer - lebensgefährlich verletzt
Bei einem Unfall in der Nähe von Ebersberg wurde ein 29-jähriger Radfahrer schwer verletzt, als ein Auto das Rad rammte.
Auto fährt hinter 29-Jährigem - plötzlich rammt Wagen den Radfahrer - lebensgefährlich verletzt
Schwerer Unfall: Retter kämpfen um das Leben eines Motorradfahrers
Das Überholen wurde ihm zum Verhängnis. Zwischen Steinhöring und Tulling ist am Freitagabend ein Motorradfahrer verunglückt. Er zog sich schwere Verletzungen zu und …
Schwerer Unfall: Retter kämpfen um das Leben eines Motorradfahrers
Exhibitionist in der S2
Schock für zwei junge Frauen in der S-Bahn: Als sie in der S2 saßen, fing ein Mann unvermittelt an, vor ihnen zu onanieren. Nun fahndet die Polizei nach dem Täter. 
Exhibitionist in der S2

Kommentare