1. Startseite
  2. Lokales
  3. Ebersberg

Schnell, schneller, Zauberwinkel: VDSL-Netz ist fertig

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
2,2 Kilometer Glasfaserkabel wurden im Neubaugebiet Zauberwinkel verlegt. foto: ddp

Poing - Die Bewohner des Zauberwinkels in Poing-Nord können ab Freitag die Hochgeschwindigkeitsverbindung VDSL buchen. Erstmals ist ein komplettes Wohngebiet an die schnelle Datenautobahn angebunden worden.

Das jetzt fertiggestellte Glasfaser-Hochgeschwindigkeitsnetz im Neubaugebiet Zauberwinkel ist acht Mal schneller als die herkömliche DSL-Breitbandversorgung. "Damit gehören unterbrochene Livestreams, ruckelnde Videos und nicht enden wollende Downloads der Vergangenheit an", meldet die Standortmarketingagentur Allmender in einer Mitteilung, die am Donnerstag an die Presse herausgegeben worden ist. Über die Hochgeschwindigkeitsverbindung VDSL (Very High Speed Digital Subscriber Line) können bis zu 50 Megabit pro Sekunde fließen. Damit werde das Internet nicht nur zum Surfen in Echtzeit nutzbar, sondern auch zum Telefonieren und zum Fernsehen. "Und auch multimediale Angebote können künftig bestens ausgeschöpft werden", heißt es in der Pressemitteilung.

Ab dem heutigen Freitag, 25. November, können die Bewohner des Zauberwinkels die neue Datenautobahn in den T-Punkten der Deutschen Telekom buchen. Anlaufstelle in Poing selbst ist das Geschäft EP Wondra an der Hauptstraße 15 in Poing-Süd. "Laut Telekom werden die Leitungen diskriminierungsfrei zur Verfügung gestellt. Das heißt, der VDSL-Zugang kann auch bei anderen Anbietern in Kürze bestellt werden", so Allmender. Die Standortmarketingagentur arbeitet seit zwei Jahren mit der Arbeitsgemeinschaft (Arge) der Bauträger am Bergfeld und der Gemeinde Poing zusammen.

Laut Agentur handelt es sich bei der Verlegung der VDSL-Leitungen im Zauberwinkel um ein Pilotprojekt. Zum ersten Mal in Deutschland übernehme eine privatwirtschaftliche Gemeinschaft die Kosten für den Netzausbau. Hierfür habe die Arge etwa 100.000 Euro gezahlt.

Außer Internet-Fernsehen in HD-Qualität erlaube VDSL den gleichzeitigen Einsatz mehrerer Endgeräte in einem Haushalt, heißt es in der Pressemitteilung weiter. Für das neue Netz seien im Zauberwinkel 2,2 Kilometer Glasfaserkabel verlegt worden. In dem Wohnquartier W5 wurde bzw. wird Wohnraum für etwa 1400 Menschen geschaffen.

Bei Fragen zur Buchung des VDSL-Angebots steht Helmut Maszunat von der Telekom zur Verfügung, Telefon (089) 54751665.

von Armin Rösl

Auch interessant

Kommentare