Beschädigte Asphaltdecke (Symbolbild).
+
Beschädigte Asphaltdecke (Symbolbild).

Landtagsabgeordnete sieht Handlungsbedarf

Kritik am Straßen-Zustand im Landkreis Ebersberg - Eine Brücke ist besonders schlimm

Einige Straßen im Landkreis Ebersberg genügen nicht den geltenden Anforderungen, bemängelt eine SPD-Abgeordnete. Eine Brücke gehört sogar zu den schlechtesten bayernweit.

Landkreis – Eigentlich keine Überraschung,“ so MdL Doris Rauscher. „Eine Anfrage der SPD-Landtagsfraktion bestätigt das, was wir täglich im Landkreis erleben.“ Deshalb: Auch im Landkreis Ebersberg brauche es mehr staatliche Investitionen in die Infrastruktur fordert die Landtagsabgeordnete jetzt in einer Mitteilung an die Presse. Rund 40 Prozent der Staatsstraßen im Landkreis seien sanierungsbedürftig, das entspreche rund 48 Kilometern.

Rauscher: „Die Staatsstraße 2081 – das ist die Süd-/Nordverbindung von Egmating kommend Richtung Markt Schwaben, benötigt dringend einen neuen Fahrbahnbelag, konkret auf der Strecke zwischen Wolfesing und Anzing. Ein Ärgernis von vielen auf dieser Strecke – seit langem. Und auch in anderen Bereichen gibt es Handlungsbedarf.

Brücke in Glonn in „ungenügendem Zustand“

Unter den unrühmlichen Top 12 der sanierungsbedürftigsten Brücken im Freistaat findet sich auch die Brücke über die Glonn an der Staatsstraße 2079. Sie wird mit der Zustandsnote 3,5 bewertet und fällt damit in die Kategorie „ungenügender Zustand“.“

Die Brücke in Glonn zählt laut Verkehrsministerium allerdings nicht zu den Sanierungsfällen, sondern bleibt bestehen wie gehabt. „Dabei sollte es oberste Priorität haben, Brücken wie diese in einen ordentlichen Zustand zu versetzen“, kritisiert die Ebersbergerin Doris Rauscher. „Die Brücke in Glonn ist zwar nicht einsturzgefährdet, dennoch müssen dringend Reparaturen oder Sanierungsmaßnahmen ergriffen werden. Das gilt auch für die Staatsstraßen - Investitionen in unsere Infrastruktur sollten nicht auf die lange Bank geschoben werden, denn Verschieben macht es nur noch teurer!“

Zur Instandsetzung vorgesehen ist laut Verkehrsministerium ab diesem Jahr immerhin die Brücke an der St 2079 über die Attel in Bruckhof, Gemeinde Emmering. „Beim Thema Sanierung geht es auch immer um den Aspekt der Sicherheit“ so Rauscher.

Alle Nachrichten aus dem Landkreis Ebersberg bei der Ebersberger Zeitung. Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s jetzt auch in unserem neuen, regelmäßigen Ebersberg-Newsletter. ez

Auch interessant

Kommentare