1. Startseite
  2. Lokales
  3. Ebersberg

Schwerer Lkw-Unfall auf der B12 - Fahrer lebensgefährlich verletzt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Schwerer Lkw-Unfall auf der B12 - Fahrer lebensgefährlich verletzt

null
1 / 16Zwei Sattelzüge stießen auf der B12 frontal zusammen - einer der beiden Fahrer wurde eingeklemmt und lebensgefährlich verletzt. Die B12 musste wegen der aufwändigen Bergungsarbeiten viele Stunden gesperrt werden. © fib/Eß
null
2 / 16Zwei Sattelzüge stießen auf der B12 frontal zusammen - einer der beiden Fahrer wurde eingeklemmt und lebensgefährlich verletzt. Die B12 musste wegen der aufwändigen Bergungsarbeiten viele Stunden gesperrt werden. © fib/Eß
null
3 / 16Zwei Sattelzüge stießen auf der B12 frontal zusammen - einer der beiden Fahrer wurde eingeklemmt und lebensgefährlich verletzt. Die B12 musste wegen der aufwändigen Bergungsarbeiten viele Stunden gesperrt werden. © fib/Eß
null
4 / 16Zwei Sattelzüge stießen auf der B12 frontal zusammen - einer der beiden Fahrer wurde eingeklemmt und lebensgefährlich verletzt. Die B12 musste wegen der aufwändigen Bergungsarbeiten viele Stunden gesperrt werden. © fib/Eß
null
5 / 16Zwei Sattelzüge stießen auf der B12 frontal zusammen - einer der beiden Fahrer wurde eingeklemmt und lebensgefährlich verletzt. Die B12 musste wegen der aufwändigen Bergungsarbeiten viele Stunden gesperrt werden. © fib/Eß
null
6 / 16Zwei Sattelzüge stießen auf der B12 frontal zusammen - einer der beiden Fahrer wurde eingeklemmt und lebensgefährlich verletzt. Die B12 musste wegen der aufwändigen Bergungsarbeiten viele Stunden gesperrt werden. © fib/Eß
null
7 / 16Zwei Sattelzüge stießen auf der B12 frontal zusammen - einer der beiden Fahrer wurde eingeklemmt und lebensgefährlich verletzt. Die B12 musste wegen der aufwändigen Bergungsarbeiten viele Stunden gesperrt werden. © fib/Eß
null
8 / 16Zwei Sattelzüge stießen auf der B12 frontal zusammen - einer der beiden Fahrer wurde eingeklemmt und lebensgefährlich verletzt. Die B12 musste wegen der aufwändigen Bergungsarbeiten viele Stunden gesperrt werden. © fib/Eß
null
9 / 16Zwei Sattelzüge stießen auf der B12 frontal zusammen - einer der beiden Fahrer wurde eingeklemmt und lebensgefährlich verletzt. Die B12 musste wegen der aufwändigen Bergungsarbeiten viele Stunden gesperrt werden. © fib/Eß
null
10 / 16Zwei Sattelzüge stießen auf der B12 frontal zusammen - einer der beiden Fahrer wurde eingeklemmt und lebensgefährlich verletzt. Die B12 musste wegen der aufwändigen Bergungsarbeiten viele Stunden gesperrt werden. © fib/Eß
null
11 / 16Zwei Sattelzüge stießen auf der B12 frontal zusammen - einer der beiden Fahrer wurde eingeklemmt und lebensgefährlich verletzt. Die B12 musste wegen der aufwändigen Bergungsarbeiten viele Stunden gesperrt werden. © fib/Eß
null
12 / 16Zwei Sattelzüge stießen auf der B12 frontal zusammen - einer der beiden Fahrer wurde eingeklemmt und lebensgefährlich verletzt. Die B12 musste wegen der aufwändigen Bergungsarbeiten viele Stunden gesperrt werden. © fib/Eß
null
13 / 16Zwei Sattelzüge stießen auf der B12 frontal zusammen - einer der beiden Fahrer wurde eingeklemmt und lebensgefährlich verletzt. Die B12 musste wegen der aufwändigen Bergungsarbeiten viele Stunden gesperrt werden. © fib/Eß
null
14 / 16Zwei Sattelzüge stießen auf der B12 frontal zusammen - einer der beiden Fahrer wurde eingeklemmt und lebensgefährlich verletzt. Die B12 musste wegen der aufwändigen Bergungsarbeiten viele Stunden gesperrt werden. © fib/Eß
null
15 / 16Zwei Sattelzüge stießen auf der B12 frontal zusammen - einer der beiden Fahrer wurde eingeklemmt und lebensgefährlich verletzt. Die B12 musste wegen der aufwändigen Bergungsarbeiten viele Stunden gesperrt werden. © fib/Eß
null
16 / 16Zwei Sattelzüge stießen auf der B12 frontal zusammen - einer der beiden Fahrer wurde eingeklemmt und lebensgefährlich verletzt. Die B12 musste wegen der aufwändigen Bergungsarbeiten viele Stunden gesperrt werden. © fib/Eß

Auch interessant

Kommentare