+
Eine bei Filmemachern einst sehr beliebte Kulisse: In der Schlossgaststätte in Falkenberg wurden Sexfilmchen gedreht, bei denen zahlreiche Einheimische als Statisten mitspielen durften und heute (unfreiwillig) komisch wirken.      

Statisten treffen sich in Falkenberg

Sexfilmchen in der Schlossgaststätte

  • Michael Seeholzer
    vonMichael Seeholzer
    schließen

Falkenberg - In den 70ern drehten sie hier Sexfilmchen - am Wochenende gibt es in Falkenberg ein Wiedersehen mit zahlreichen Statisten von damals.

Die Filme hießen „Zum Gasthof der spritzigen Mädchen“ oder auch „Der Kurpfuscher und seine fixen Töchter“. Gedreht wurden sie größtenteils in Falkenberg und Umgebung, Ende der 1970er Jahre. Die Außenaufnahmen waren damals eine Sensation – besonders für die Moosacher Schulbuben, die in ihren Verstecken das Geschehen aufmerksam verfolgten.

Jetzt gibt es ein Wiedersehen mit den Filmchen – und den zahlreichen Statisten aus Falkenberg, Moosach und Umgebung, die damals am Set mitwirkten. Ein ungewöhnliches Filmwochenende in der Falkenberger Schlossgaststätte.

„Besonders beim ,Kurpfuscher’ haben viele mitgespielt“, weiß der Falkenberger Wirt Dieter Karweina noch. Er selbst hat übrigens auch als Statist mitgewirkt, berichtet er – in einem Alter, in dem er die Filme eigentlich selbst gar nicht hätte anschauen dürfen.

Karweina glaubt, dass am Sonntagabend, wenn der Film „Der Kurpfuscher und seine fixen Töchter gezeigt wird“, besonders viele Einheimische kommen werden, um den einen oder anderen Statisten wiederzuerkennen. Manche allerdings waren sehr gut verkleidet, wie zum Beispiel ein bekannter Baumhauer, der in einem der Filme eine Nebenrolle als Mönch annahm. Los geht es am Samstag und Sonntag, 1./2. August, jeweils um 20.30 Uhr.

„Die Innenaufnahmen wurden meistens bei uns gedreht“, sagt Karweina. Zum Beispiel in der Tenne, im Stroh, wo damals im Film laut Klischee das Liebesleben der Bayern stattzufinden hatte. Regisseur war der Altmeister der Komödie Franz „Zwetschi“ Marischka.

Allerdings wurden rund um Falkenberg auch anspruchsvolle Filme produziert. Beispiel dafür ist der Film „Trokadero“ mit Ludwig Hirsch und Franz Xaver Kroetz. Die Weltpremiere des Filmes, den es heute leider nicht auf DVD gibt, war damals im Capitol Lichtspieltheater in Grafing. Die Schauspieler waren selbst anwesend mit großer Entourage. „Inzwischen allerdings sind viele schon verstorben“, bedauert Karweina, dass zu den Falkenberger Filmtagen nur wenige Schauspieler von damals zusagen konnten. „Die einen sind selbst beim Drehen unterwegs, die anderen schaffen es aus gesundheitlichen Gründen nicht oder wohnen zu weit weg.“ „Trokadero wird am Freitag, 31. Juli, 20.30 Uhr gezeigt.

Angekündigt hat sich am Samstag die Schauspielerin Sylvia Engelmann, die in dem Film „Zum Gasthof der spritzigen Mädchen“ mitwirkte. Ab 19 Uhr gibt es im Biergarten eine Einführung zusammen mit Gästen aus Cast und Crew, gegen 20.30 Uhr beginnt die digitale Filmvorführung im Salettl. „Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, eine Reservierung ist nicht möglich“, informiert Organisator Michael M. Rüdel aus Baldham. Der Eintritt ist frei. Am Samstag, 1. August, wird „Zum Gasthof der spritzigen Mädchen“, am Sonntag der Film „Der Kurpfuscher und seine fixen Töchter gezeigt“. Kein hochwertiges Stück Filmgeschichte, aber Kultfilme, die heute noch für Heiterkeit sorgen.

Michael Seeholzer

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die ehrliche Gisela: 62-Jährige findet knapp 15.000 Euro - und verzichtet auf Lohn
Gisela Bruhn hat eine Tasche gefunden, Inhalt: 14.450 Euro Bargeld. Die Polizei hat den Besitzer ausfindig gemacht. Die 62-Jährige verzichtet auf Finderlohn.
Die ehrliche Gisela: 62-Jährige findet knapp 15.000 Euro - und verzichtet auf Lohn
Unfall bei Zorneding: Auto überschlagen, Fahrer betrunken
Das Auto lag auf dem Dach, der Fahrer ist seinen Führerschein zunächst los. Der Unfall geschah in einem Waldstück zwischen Harthausen und Zorneding.
Unfall bei Zorneding: Auto überschlagen, Fahrer betrunken
Annika aus Baiern
Da haben sich die Freunde richtig ins Zeug gelegt und Theresa und Markus Steiner aus Baiern traditionsgemäß herzlich zum ersten Kind gratuliert. Annika heißt das …
Annika aus Baiern
Offenbar Süchtiger kommt mit gefälschtem Rezept in Baldhamer Apotheke
Eine aufmerksame Angestellte einer Apotheke in Baldham hat verhindert, dass ein Medikament in falsche Hände gerät. Die Polizei sucht einen jungen Mann.
Offenbar Süchtiger kommt mit gefälschtem Rezept in Baldhamer Apotheke

Kommentare