Gaben sich gestern in Aßling das Ja-Wort: Christian Hinterholzer, ehemaliger Landkreis-Radchampion, und Braut Eva. hw

Ab sofort als Tandem unterwegs

Aßling - Für Christian Hinterholzer sind die Solofahrten beendet. Der Aßlinger, der 2004 und 2005 den Giro d’Elkofen gewann und Landkreis-Champion der Radsportler wurde, gab am Freitag seiner Braut Eva Kiermeier (Pienzenau) das Ja-Wort.

Aßlings Bürgermeister Werner Lampl, der gesundheitlich nicht auf der Höhe ist und seine Amtsgeschäfte eigentlich ruhen lassen muss, ließ es sich dennoch nicht nehmen, die Trauung zu vollziehen.

Gefeiert wurde anschließend im Kreis der Familie beim Wirt von Tred (Großkarolinenfeld). Dass die Frischvermählten nun als Tandem den weiteren Lebensweg beschreiten und sich als Radsportbegeisterte gemeinsam abstrampeln, scheint in der Familie zu liegen. Denn nicht nur Bräutigam-Vater Hans Hinterholzer bewies als ehemaliger Rad-Seniorenweltmeister Stehereigenschaften. Auch Christians und Evas Nachwuchs, der seinen „Zieleinlauf“ am Fuße des Büchsenbergs für Juni angekündigt hat, tritt schon jetzt kräftig - wenn auch noch nicht in die Pedale - so doch von innen gegen Mamas Bauch. hw

Auch interessant

Kommentare