Heike Tischler SPD-Vorsitzende, stellt ihr Amt zur Verfügung. kn

SPD-Chefin tritt zurück

Vaterstetten - Vaterstetten - Nach dem Rücktritt des Vaterstettener CSU-Ortsvorsitzenden Gerald Fuchs rumort es nun auch in der örtlichen SPD. Die Vorsitzende Heike Tischler ist zurückgetreten.

Die Vorsitzende Heike Tischler ist zurückgetreten. Die Genossen werden sich am kommenden Mittwoch, 23. Oktober, zu einer nichtöffentlichen Sitzung treffen. Tischler will dabei offenbar die „Vertrauensfrage“ stellen. „Die Mitglieder sollen entscheiden, ob sie den von mir eingeschlagenen Kurs weiter gehen wollen.“ Die bisherige Vorsitzende hatte unter anderem eine Öffnung des Ortsverbandes und mehr Präsenz vor Ort gefordert. Tischler, die erst seit dem Frühjahr Ortsvorsitzende ist, hatte bei der Bürgermeisterwahl kandidiert, war jedoch im ersten Durchgang mit 13,8 Prozent der Stimmen gescheitert. Anschließend hatte die SPD eine Wahlempfehlung zugunsten von Georg Reitsberger (Freie Wähler) ausgesprochen, der sich dann auch deutlich gegen Brigitte Littke (CSU) durchsetzte. Tischler stand hinter der Empfehlung für Reitsberger. Diese Entscheidung war innerhalb des SPD-Ortsvereins jedoch umstritten. Tischler betonte gegenüber der Ebersberger Zeitung, sie wolle sich weiter in der SPD engagieren.

Günter Lenz, SPD-Fraktionssprecher im Gemeinderat, erklärte am gestrigen Donnerstag gegenüber der Ebersberger Zeitung: „Heike Tischler hat Verantwortung übernommen und nach guter demokratischer Tradition ihr Amt zur Verfügung gestellt.“ Dem Ortsverein gehe es nun darum, dass die Mitglieder die Möglichkeit haben dazu ihre Meinung abzugeben. „Ohne Vorgaben“, wie Lenz betonte.

Robert Langer

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Poings Problembaustelle soll im Juli 2020 endlich fertig sein
Der Neubau der Grundschule Karl-Sittler-Straße gilt als die Problembaustelle in Poing. 2,5 Millionen Euro Mehrkosten und Fertigstellung ein Jahr später als geplant.
Poings Problembaustelle soll im Juli 2020 endlich fertig sein
Die Sternemacherin von Steinhöring
Susanne Kneidl aus Steinhöring  bastelt aus Getränkedosen höchst dekorative Sterne. Wir haben sie besucht.
Die Sternemacherin von Steinhöring
Nach schrecklichem Frontal-Zusammenstoß: Feuerwehr zollt unbekannter Ersthelferin größten Respekt
Die Feuerwehr Grafing hat sich bei einer unbekannten Frau bedankt, die durch ihr vorbildliches Verhalten nach einem schlimmen Unfall womöglich Menschenleben gerettet hat.
Nach schrecklichem Frontal-Zusammenstoß: Feuerwehr zollt unbekannter Ersthelferin größten Respekt
Poing ist mehr als ein Haufen Häuser
Rund 150 Besucher waren zur Premiere des etwas anderen Heimatfilms „Geh mal raus!“ gekommen. Der zeigt, dass Poing viel mehr ist als nur Häuser.
Poing ist mehr als ein Haufen Häuser

Kommentare