Gespräche vor dem Sonntagsdialog im Unterbräu: Regierungspräsident Werner-Hans Böhm (2.v.l.) mit Merkur-Verleger Dr. Dirk Ippen. In der Mitte Heribert Prantl. Rechts daneben Bernhard Winter mit Wolf Schneider. Fotos: Dziemballa

Sprache ist Pflicht und Kür zugleich

Markt Schwaben - Klares Reden, klares Schreiben: darum ging es bei den 49. Schwabener Sonntagsbegegnungen. Dialogteilnehmer waren Heribert Prantl und Wolf Schneider.

Groß wie selten war die Resonanz auf dieses Zusammentreffen der beiden Journalisten. Insbesondere Juristen und Naturwissenschaftler zeichneten sich darin aus, dass sie als Autoren von Texten vielleicht nicht einmal verstanden werden wollen, so Schneider vor gut 250 Gästen im Bürgersaal. Es gebe aber leider auch viele Journalisten, die sich nicht wirklich verständlich ausdrückten. Vermutlich vorwiegend deshalb, weil sie nicht wüssten, wie man es richtig mache.

Wolf nannte mehrfach das Grundgesetz der sechs Wörter. Gemeint ist damit der Abstand zwischen einem in der deutschen Sprache aufgespaltetem Verb. Die Regel gelte aber auch für den Abstand zwischen Artikel und Substantiv. In deutschen Zeitungen finde man viel zu oft eklatante Verstöße gegen diese Regel. Das habe zur Folge, dass der Leser frühzeitig aussteige. Autoren jeglicher Texte gab Schneider den Rat: den Text sich selber vorher laut vorlesen, bevor er in den Druck gehe.

Prantl warb für eine größerer Leidenschaft für sprachliche Bilder und den Mut zu wirklichem Meinungsjournalismus. Guter Meinungsjournalismus schwimme nicht mit dem Strom. Sprache sei in einem guten Artikel Pflicht und Kür zugleich.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vordere Plätze für die altbewährten Gemeinderäte
Amtsinhaber haben Vorfahrt bei der Listenaufstellung der ÜHW in Hohenlinden. Die Versammlung will es so. Infrage gestellt wird der Modus nicht.
Vordere Plätze für die altbewährten Gemeinderäte
Stephan aus Ebersberg
Ein Brüderchen für Carolin (3) und Veronika (1): Stephan ist angekommen und damit das dritte Kind von Maria und Stephan Lettl aus Ebersberg. Der Bub wurde am 9. November …
Stephan aus Ebersberg
15 EHC-Hooligans greifen zwei Gästefans an und rauben sie aus
Der EHC Klostersee und seine Fans – das war schon in der Vergangenheit ein schwieriges Kapitel. Jetzt kam es bei einem Heimspiel erneut zu einem bösen Zwischenfall.
15 EHC-Hooligans greifen zwei Gästefans an und rauben sie aus
Altbau am Gymnasium Grafing ist generalsaniert
Pünktlich und auch finanziell punktgenau fertiggestellt worden ist jetzt die Generalsanierung des Altbaus am Gymnasium Grafing.
Altbau am Gymnasium Grafing ist generalsaniert

Kommentare