+
Weit über 10.000 Kilometer kamen bei der Aktion Stadtradln in Glonn zusammen. Die Beteiligten freuten sich.

Zur Belohnung gab‘s einen Eisgutschein

Dreimal um die Welt

Bei der Aktion Stadtradeln kamen für die Gemeinde Glonn 11 215 Kilometer zusammen, erbracht von 90 Radlern, unter anderem auch von elf Gemeinderäten.

Das Team Wassernixen und Bademänner radelte zugleich für einen guten Zweck und überreichte der Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung Zinneberg einen Scheck über 350 Euro. Die Klasse 4b beteiligte sich als Glonner Klimaschule ebenfalls, die Kinder fuhren 570 Kilometer mit dem Fahrrad zum Unterricht. Dafür gab’s einen Eisgutschein vom Aktionskreis Energiewende. 

Mehr als dreimal um den Globus: Insgesamt wurden im Landkreis Ebersberg 133 320 Kilometer durch 743 registrierte Radler zurückgelegt. Im Bild rechts: Klimaschutzmanager Hans Gröbmayr.

ez

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Risiko Weiher
Den Weiher in Poings Sportzentrum, direkt an Spielplatz und Umkleidekabinen, sehen viele als Gefahr. Die Stimmen, dass der Teich weg soll, werden lauter.
Risiko Weiher
Pfarrverband Gelting-Finsing will’s wissen
Wie soll die Kirche der Zukunft aussehen im Pfarrverband Gelting-Finsing? Eine Umfrage unter allen Bürgern soll Antworten bringen. 
Pfarrverband Gelting-Finsing will’s wissen
Attraktiv bis zum Kollaps
Alles verstopft hieß es während des Bahn-Warnstreiks auch in Markt Schwaben. Dass die Gemeinde dringend ein Verkehrskonzept braucht, ist aber schon viel länger bekannt. 
Attraktiv bis zum Kollaps
Kirchseeoner Bahnhof unter Strom
Grundsätzlich sind alle dafür, die Frage ist nur, wie der Vorschlag umgesetzt werden kann. Es geht um Ladestationen für Elektromobile am Bahnhof in Kirchseeon. 
Kirchseeoner Bahnhof unter Strom

Kommentare