+
Entmoosung marsch: Die Ebersberger Feuerwehr spritzte mittels Drehleitereinsatz das angekokelte Moos vom Dach, nachdem die Tullinger Feuerwehr den Brand gelöscht hatte.

Großaufgebot von Einsatzkräften in Elchering

Feuer am Dach: Moos entzündet sich

  • schließen

Dachstuhlbrand in einem landwirtschaftlichen Anwesen in Elchering: So lautete am Montagmittag die Alarmierung für sechs Feuerwehren aus dem Landkreis Ebersberg. Als die Tullinger Wehr als erste am Einsatzort eintraf, qualmte es am Dach. 

Elchering - Wie wichtig kleine Ortsfeuerwehren sind, bewiesen die Tullinger, die als erste eintrafen und sehr schnell und effektiv eine Löschwasserversorgung aufbauten.

Es gelang ihnen, größeren Schaden zu verhindern. Sie hatten den Schwelbrand schnell unter Kontrolle. Alarmiert waren die Wehren aus Tulling, Steinhöring, St. Christoph und Ebersberg sowie die Einsatzkräfte aus Frauenneuharting und Oberndorf, die aber nicht mehr benötigt wurden.

Der Schwelbrand entstand nach Auskunft von Feuerwehrkräften durch Funkenflug aus einem Außenkamin, der das zundertrockene Moos auf dem Dach entzündete.

Die Ebersberger Feuerwehr setzte die Drehleiter ein, um das Moos vom Dach zu spritzen. Schaden entstand bei dem Schwelbrand kein nennenswerter.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Live-Ticker: AfD bleibt im Landkreis Ebersberg unter dem Bundesdurchschnitt
Wann gibt‘s die ersten Ergebnisse in den Gemeinden aus dem Landkreis Ebersberg? Wie haben unsere Wähler abgestimmt? Was sagen die Kandidaten und Parteien? Alle Infos, …
Live-Ticker: AfD bleibt im Landkreis Ebersberg unter dem Bundesdurchschnitt
Bundestagswahl: Seehofer hat Lenz geschadet
Redaktionsleiter Michael Acker kommentiert den Ausgang der Wahl im Landkreis Ebersberg. 
Bundestagswahl: Seehofer hat Lenz geschadet
Klares „Ja“ zum erweiterten Gewerbegebiet
Eine klare Wähleraussage gab es in Anzing. 1803 Bürger sind für eine Erweiterung des Gewerbegebiets, 785 dagegen.
Klares „Ja“ zum erweiterten Gewerbegebiet
Bürgerentscheid: Anzing stimmt für Gewerbegebiet
Bei einem Ratsbegehren heute zur Bundestagswahl dazu mussten die Bürger in Anzing abstimmen. Es ging um die Frage, ob ein landwirtschaftliches Grundstück mit einem neuen …
Bürgerentscheid: Anzing stimmt für Gewerbegebiet

Kommentare