Diese fünf Katzenbabys wurden in einer Mülltonne im Steinhöringer Gemeindeteil St. Christoph gefunden.
+
Diese fünf Katzenbabys wurden in einer Mülltonne im Steinhöringer Gemeindeteil St. Christoph gefunden.

Tierschutzverein berichtet von erschreckender Tat in St. Christoph

Wie herzlos kann man sein? Fünf Katzenbabys in Mülltonne entsorgt

  • Michael Acker
    vonMichael Acker
    schließen

Wie herzlos kann man sein? Ein Mann hat in St. Christoph in der Gemeinde Steinhöring fünf Katzenbabys in einer Mülltonne gefunden, die zu einem Mehrfamilienhaus gehört.

St. Christoph – Evelyn Bauer, Chefin des Ebersberger Tierschutzvereins, berichtete am Mittwoch, 14. Oktober, von dem schrecklichen Mülltonnen-Fund in der Mülltonne. Die Tonne sei offensichtlich kurz zuvor geleert worden. Der Finder habe nach seinem Fund den Tierschutzverein alarmiert.

Mutterkatze hatte ihren Nachwuchs gesucht

Dieser, so Bauer, habe die Katzenkinder, die acht bis neun Wochen alt sind, vor Ort in seine Obhut genommen. Mitgenommen wurde auch die Mutterkatze, die um die Tonne geschlichen sei, weil sie auf der Suche nach ihrem Nachwuchs war.

Bauer vermutet, dass die Katzenbabys nicht lange in der Tonne ausharren mussten. „Wenn jemand unabsichtlich seinen Müll auf die Tiere geworfen hätte, hätte das wohl ihren Tod bedeutet, so die Chefin des Tierschutzvereins, der im Ebersberger Gewerbegebiet Nordost eine Tierauffangstation betreibt.

Pflegestelle wird gesucht

Nun werde eine Pflegestelle für die Katzen gesucht. Danach sollen die Tiere an Privathaushalte vermittelt werden. Bauer vermutet, dass das Muttertier zu einem Bauern- oder Pferdehof in St. Christoph gehört. Die Katze habe offensichtlich wild gelebt.  ac

Auch interessant

Kommentare