1. Startseite
  2. Lokales
  3. Ebersberg
  4. Steinhöring

Parteilose sehen Politik als Mannschaftsleistung

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Bürgermeisterkandidat Robert Wagner (vorne, M.) mit seinem Team für den Gemeinderat.
Bürgermeisterkandidat Robert Wagner (vorne, M.) mit seinem Team für den Gemeinderat. © PWG

Die Parteilose Wählergemeinschaft Steinhöring (PWG) hat die Weichen für die Kommunalwahl im nächsten Jahr gestellt und die Kandidaten für den Gemeinderat gewählt.

Steinhöring – Robert Wagner, Vorsitzender, der als Bürgermeisterkandidat ins Rennen geht und dafür einstimmig gewählt wurde, sagte, dass der Umwelt- und Naturschutz sowie der Einsatz regenerativer Energie und die Verbesserung der Einbindung der Bürger inhaltliche Schwerpunkte seien. Darüber hinaus möchte er sich dafür einsetzen, mit einem Bürgerhaus in Steinhöring sowohl das Gemeinschaftsleben weiterzuentwickeln als auch die Arbeit der ortsansässigen Vereine zu fördern.

Er schloss seine Rede mit dem Appell, Politik als Mannschaftsleistung zu verstehen und die langfristige Entwicklung der Gemeinde zu forcieren.  

Die Liste

1. Robert Wagner, 2. Max Stabernak, 3. Willi Slowaczek, 4. Markus Kleiner, 5. Felix Jacobsen, 6. Aline Lege, 7. Veronika Höfer, 8. Markus Geißler, 9. Martin Fürfanger, 10. Christian Wenzke, 11. Andreas Loock, 12. Tobias Bachleitner, 13. Hildegard Fleidl, 14. Wolfgang Bierwirth, 15. Elisabeth Auer, 16. Monika Röstel.

Kommunalwahl 2020 in Bayern: Welche Aufgaben haben Stadtrat und Gemeinderat?

Service

Die Bürgermeisterkandidaten aller Gemeinden aus dem Landkreis Ebersberg, haben wir für Sie in unserem Überblicksartikel zu den Kommunalwahlen 2020 aufgelistet. Zudem können Sie sich in unserem Artikel zu den Landratswahlen über die dort antretenden Kandidaten informieren. Alle weiteren Hintergrundberichte finden sie auch auf unserer Themenseite zu den Kommunalwahlen 2020 im Landkreis Ebersberg.

Auch interessant

Kommentare