+
Schwerer Unfall auf der B 304 bei Tulling. Ein Pickup war auf ein landwirtschaftliches Zugfahrzeug gekracht.

Schwerer Unfall auf der B 304

Mann wird aus Führerhaus seines Traktors geschleudert

  • schließen

Steinhöring - Polizei, Rettungskräfte und Feuerwehr wurden am Samstag zu einem schweren Unfall auf der B 304 gerufen. Bei einem Zusammenstoß mit einem Pickup war ein Traktorfahrer aus seinem Führerhaus geschleudert worden.

Am Samstag Vormittag war es zwischen Steinhöring und Tulling zu einem Auffahrunfall zwischen einem 43-jährigen Pickup-Fahrer und dem Lenker eines Traktors samt Anhänger gekommen. 

Die Polizei schildert den Hergang so: Der Fahrer des Pickup habe aus noch ungeklärter Ursache den vor ihm fahrenden Traktor eines 67-jährigen Landwirtes übersehen. Durch den Zusammenstoß wurde der Traktorfahrer aus dem Führerhaus seiner Zugmaschine der Marke Eicher geschleudert und erlitt dadurch so schwere Verletzungen, dass er umgehend ins Krankenhaus nach Wasserburg am Inn gebracht werden musste. Der 43-jährige Pickup-Fahrer blieb unverletzt.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde ein Unfallgutachter zur Unfallstelle beordert. Die B 304 musste für die Zeit der Verkehrsunfallaufnahme komplett gesperrt werden. Die Verkehrsregelung sowie die Bergung der Fahrzeuge wurden durch die Freiwilligen Feuerwehren Steinhöring, Tulling und Pfaffing mit ca. 30 Mann übernommen. Das auffahrende Fahrzeug und der Anhänger des Traktors erlitten einen Totalschaden, Gesamtschaden 30 000 Euro. Der TÜV des Traktors war seit zwei Jahren abgelaufen, das sei aber nicht unfallursächlich gewesen, so die Polizei

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vaterstetten reagiert und bietet Jugendlichen „Partyzone“
Die Wellen schlagen hoch, im Rathaus Vaterstetten wird reagiert. Die Jugendlichen der Gemeinde sollen einen Platz zum Feiern bekommen. Zuletzt hatten sie eine …
Vaterstetten reagiert und bietet Jugendlichen „Partyzone“
Neues „Kompetenzzentrum Tier“ in Grub - „Wegweisend für Deutschland“
Mehr Kompetenz auf einem Fleckchen Erde geht nicht: In Grub (Kreis Ebersberg) arbeiten ab sofort 13 bayernweit tätige Organisationen bei Tiergesundheit und -wohl …
Neues „Kompetenzzentrum Tier“ in Grub - „Wegweisend für Deutschland“
Ebersberger Museum Wald und Umwelt bekommt Sonnenkollektoren aufs Dach
18 Jahre hat es gedauert! 18 Jahre hat der Stadtrat für die Ausstattung des Museums Wald und Umwelt auf der Ludwigshöhe mit einer Photovoltaikanlage gekämpft. Jetzt ist …
Ebersberger Museum Wald und Umwelt bekommt Sonnenkollektoren aufs Dach
Vaterstettener Jugendliche: Gemeinde tut nichts für uns
Jetzt machen die Jugendlichen in Vaterstetten Druck. Sie wollen eigene Räume, um sich treffen oder feiern zu können, ohne dabei andere zu stören.
Vaterstettener Jugendliche: Gemeinde tut nichts für uns

Kommentare