1. Startseite
  2. Lokales
  3. Ebersberg
  4. Steinhöring

Caren Lipp will Rathauschefin in Steinhöring werden

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sabine Heine

Kommentare

Caren Lipp
Caren Lipp, Bürgermeisterkandidatin der Steinhöringer Bürgerliste. © Privat

Die Gemeinde entwickeln, aber dies mit Augenmaß: Auf diesen Nenner lässt sich das Programm der Steinhöringer Wählergemeinschaft „Bürgerliste“ für die Kommunalwahl im Herbst bringen.

Steinhöring –  Die Bürgerliste ist bereits mit Caren Lipp und Thomas Grundmann von Holly im derzeitgen Gemeinderat vertreten. Die beiden übernehmen auch für die bevorstehende Wahl die Verantwortung. Grundmann von Holly als Sprecher der Bürgerliste und Lipp als Bürgermeisterkandidatin.

Fast jeder kennt sie

„Ich würde diese Aufgabe gerne übernehmen“, sagte die 47-Jährige im Gespräch mit unserer Zeitung. Chancen bestehen für sie selbstständige Infografikerin durchaus: Caren Lipp kennt in Steinhöring fast jeder. Sie ist in Tulling aufgewachsen, war jahrelang Elternbeiratsvorsitzende und ist seit langem im Vorstand des TSV aktiv. Eigentlich weiß sie, wo die Leute der Schuh drückt in Steinhöring. „Die wichtigsten Themen sind das Wohnen und die Kinderbetreuung.“ Die Steinhöringer sollen aber mit jedem Anliegen zu ihr kommen. „Ich kann zuhören.“

Mehr Baugebiete

„Wir brauchen mehr Wohnraum“, sagt auch Thomas Grundmann von Holly. „Deshalb setzen wir uns für aus Ausweisung weiterer Baugebiete ein.“ Auch das marode Lagerhaus neben dem Bahnhof solle endlich barrierefreiem Wohnraum weichen. Zum erwünschten, aber moderatem Wachstum gehört die passende Infrastruktur. Lipp: „Die Kläranlage muss ausgebaut werden. Dasselbe gilt für die Kinderbetreuung.“

Bürgerhaus

Das Thema Bürgerhaus für Steinhöring-Ort hat sich die Bürgerliste auch auf die Fahnen geschrieben. Gewünschter Standort: am Sportzentrum. Grundmann von Holly: „Das Sportheim ist laut Gutachtern energetisch nicht sanierbar.“ Also besser ein günstigerer Neubau. Schon froh über eine Heizung wäre die Dorfjugend. Caren Lipp will sich dafür einsetzen, dass das Jugendzentrum endlich wieder im Winter benutzt werden darf.  sh

Die Kandidaten

der Bürgerliste in der Reihenfolge der Listenplätze: Caren Lipp, Henning Böhm, Jörg Folgmann, Thomas Grundmann von Holly, Marcus Hoffmann, Michael Trax, Michael Rieck, Franz Bundlechner, Gerhard Urban, Christian Kallweit, Thomas Niedermeier, Gabi Mensch, Karin Treiber, Ulrike Bittner, Stefan Herbst, Maximilian von Holly und als Ersatz Sebastian Lipp.

Lesen Sie auch: Der Omnipräsente: Niedergesäß holt fast 100 Prozent

Auch interessant

Kommentare