1. Startseite
  2. Lokales
  3. Ebersberg
  4. Steinhöring

Schon wieder Steinhöring: Dachstuhl in Flammen - Hund gerettet

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Michael Acker

Kommentare

Feuewehrmänner kämpfen auf dem Dach des Wohnhauses im Steinhöringer Gemeindeteil Hintsberg gegen die Flammen.
Feuewehrmänner kämpfen auf dem Dach des Wohnhauses im Steinhöringer Gemeindeteil Hintsberg gegen die Flammen. © Stefan Rossmann

Ein Großaufgebot an Feuerwehrkräften hat in Hintsberg (Steinhöring) einen Dachstuhlbrand bekämpft. Die Ursache des Feuers ist unklar.

Steinhöring - Knapp einen Monat, nachdem ein Feuer in der Ortsmitte von Steinhöring eine landwirtschaftliche Lagerhalle vernichtet hatte, hat es in der Gemeinde wieder gebrannt. Am Montag, 25. Mai,  mussten die Feuerwehren aus Steinhöring, Ebersberg und Grafing zum Brand eines Dachstuhls im Gemeindeteil Hintsberg ausrücken.

Der Alarm wurde gegen 14 Uhr ausgelöst, als Flammen aus dem Dach des

Wolfgang Kohlmann, 64, der im Erdgeschoss wohnt, mit seinem Hund Micky.
Wolfgang Kohlmann, 64, der im Erdgeschoss wohnt, mit seinem Hund Micky. © sro

Doppelhauses schlugen. Zunächst war unklar, ob sich noch Personen in der von mehreren Parteien bewohnten Haushälfte befinden. Die Feuerwehren hatten den Brand schnell unter Kontrolle, die Rettungskräfte vom Roten Kreuz mussten nicht in Anspruch genommen werden. Auch der neunjährige Hund Micky überstand den Brand unbeschadet. Er war bis zuletzt im Gebäude. Sein Besitzer, Wolfgang Kohlmann (64), der im Erdgeschoss wohnt und zum Zeitpunkt des Unglücks beim Einkaufen war, hatte den Vierbeiner nach seiner Rückkehr rechtzeitig in Sicherheit bringen können. Was das Feuer im oberen Geschoss ausgelöst hat, ist unklar. 

Auch interessant

Kommentare