1. Startseite
  2. Lokales
  3. Ebersberg
  4. Steinhöring

Nach Streit mit Eltern: 13-Jähriger läuft weg und löst Großeinsatz aus

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Michael Seeholzer

Kommentare

Ein Großaufgebot suchte in Steinhöring nach dem 13-jährigen Jungen, unter anderem waren zwei Rettungshundestaffeln an der Suche beteiligt.
Ein Großaufgebot suchte in Steinhöring nach dem 13-jährigen Jungen, unter anderem waren zwei Rettungshundestaffeln an der Suche beteiligt. © picture alliance/dpa / Hendrik Schmidt

Bange Momente in Steinhöring. Am Montagabend kam es zu einer großen Suchaktion. Ein 13-Jähriger hatte nach einem Streit sein Elternhaus verlassen und war zunächst verschwunden.

Steinhöring - Am Montagabend kam es im Bereich Steinhöring/Abersdorf zu einer groß angelegten Vermisstensuche. Das meldete die Ebersberger Polizei am Dienstagmorgen. Zuvor hatte sich ein 13-jähriger ortsansässiger Jugendlicher nach einer Meinungsverschiedenheit mit seinen Eltern gegen 16 Uhr von zu Hause in unbekannter Richtung entfernt. Die Eltern wussten nicht, wo er hingegangen war. Erst als sich der Ausreißer gegen 22 Uhr wieder auf dem Nachhauseweg befand, wurde er am Ortsrand von Abersdorf durch einen Hundeführer aufgefunden. 

Obwohl der Junge äußerlich unverletzt war, wurde er sicherheitshalber kurz in der Kreisklinik Ebersberg untersucht, ehe er mit seiner Mutter die Heimfahrt antreten durfte.

Großaufgebot von Rettungskräften sucht in Steinhöring nach 13-Jährigem

Neben den circa 85 Kräften der örtlichen Feuerwehren, waren auch ein Polizeihubschrauber, die beiden Rettungshundestaffeln Aschheim-Hochbrück und Mühldorf, ein Polizeihundeführer, Rettungskräfte des Bayerischen Roten Kreuzes und vier Streifen der Polizeiinspektion Ebersberg im Einsatz. Außerdem beteiligten sich noch etliche Nachbarn an der Suche.

„Schön, dass dieser Einsatz ein glückliches Ende gefunden hat“, zog die Ebersberger Polizei am Dienstag Bilanz. Auch ein anderer Fall war unlängst gut ausgegangen, wie Merkur.de* berichtet. Dort spendierte die Polizei sogar eine Brotzeit.

Lesen Sie auch:

Josefin (14) verschwand in München - nun tauchte sie woanders wieder auf

Die 14-jährige Josefin aus Hallbergmoos wurde vermisst. Nun konnte die Polizei sie finden, wie Merkur.de* berichtet.

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant

Kommentare