Pfarrvikar Anton Unden (51) beim Empfang im Steinhöringer Pfarrhaus. Foto: kn

Empfang im Pfarrhaus

Steinhörings neuer Seelsorger: Vom Finanzamt ins Pfarramt

Steinhöring - Vikar Anton Unden (51) ersetzt Steinhörings Pfarrer Tivadar Jasura. Der neue Seelsorger wurde gefeiert.

Es ist wieder Leben ins Pfarrhaus Steinhöring eingekehrt. Der neue Pfarrvikar Anton Unden (51) hat am 1. September seinen Dienst beim Pfarrverband angetreten, wo er zusammen mit Pfarrer Josef Riedl für den Seelsorgebereich Ebersberg und den Pfarrverband Steinhöring zuständig sein wird.

Nach einem feierlichen Gottesdienst in der Kapelle des Betreuungszentrums fand sich die Kirchengemeinde zu einem gemütlichen Stehempfang im Pfarrhaus zusammen, wo er herzlich willkommen geheißen wurde.

Der aus Saaldorf-Surheim stammende Geistliche war zuvor in der Pfarrei Christkönig in München tätig, allerdings sei es ihm dort zu laut gewesen sagt Barbara Rekecki, die Vorsitzende des Pfarrgemeinderats Steinhöring, deshalb würde der Seelsorger die ländliche Ruhe sehr genießen.

Tatsächlich ist Toni Unden als Geistlicher spätberufen, zuvor war er im Finanzamt in Rosenheim tätig. Vor drei Jahren jedoch entschloss er sich dann dazu, sich weihen zu lassen.

Von Barbara Rekecki wird der 51-jährige als „umkompliziert“ und „zur guten Zusammenarbeit bereit“ beschrieben und es scheint so, als hätte der Pfarrverband Steinhöring mit ihm einen aufgeschlossenen und vertrauenswürdigen Nachfolger für Tivadar Jasura gefunden, welcher im Mai 2016 seine Leitung des Verbands beendete.

Die Pfarrgemeinde freut sich sehr über den neuen Seelsorger.

Von Anna Bierwirth

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Landratsamt Ebersberg wegen Gasalarm evakuiert
Das Landratsamt Ebersberg wurde  am Donnerstag evakuiert. 30 Menschen hatten Atemprobleme. Ein ABC-Zug aus München musste anrücken. Pfefferspray könnte die Ursache sein, …
Landratsamt Ebersberg wegen Gasalarm evakuiert
Freunde des Dialogs
Bevor Konrad Metzger zum neuen Vorsitzenden der Ebersberger Jägerschaft gewählt worden war, hat der scheidende Kreisvorsitzende Martin Otter seine neun Jahre dauernde …
Freunde des Dialogs
Zuschuss für Öko-Kühlschränke
Sollen auch Fahrer von Luxus-E-Mobilen Fördergeld der Gemeinde Vaterstetten für ihre private Lade-Infrastruktur erhalten? Brauchen finanziell besser gestellte Familien …
Zuschuss für Öko-Kühlschränke
Opfer von Amoklauf in Grafing: „Ohne den Taxifahrer wäre ich tot“ 
„Wenn der Taxifahrer nicht gewesen wäre, wäre ich heute tot“, ist sich Erich K. (Name geändert) sicher. Der 56-Jährige aus dem südlichen Landkreis Ebersberg ist eines …
Opfer von Amoklauf in Grafing: „Ohne den Taxifahrer wäre ich tot“ 

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare