Brutale Tat

Tierhasser schneidet Lämmchen Kopf ab

Glonn - Das Lamm lag ohne Kopf auf der Weide. Ein Unbekannter  hatte ihm in der Nacht den Schädel abgeschnitten. Am Donnerstag entdeckte der Besitzer das tote Tier auf einer Weide in Glonn am Mühltal.

Dem Kadaver fehlte der Kopf. Er wurde dem Tier offensichtlich bei lebendigem Leib mit einem Messer abgetrennt. Die Tat muss sich in der Nacht vom Mittwoch auf den Donnerstag ereignet haben. Der Kopf konnte nicht aufgefunden werden.

Die Polizei schließt nicht aus, dass der Schädel von einem Wildtier verzogen wurde. Von dem grausamen Tierquäler fehlt bislang jede Spur. Hinweise an die Polizei Ebersberg unter der Nummer (08 09 2) 82 8-0.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Augenzeuge der Vergewaltigung: „Keiner hat geholfen“
Sechs Tage nach der Gruppen-Vergewaltigung eines Mädchens (16) im Ortskern von Höhenkirchen-Siegertsbrunn sitzt nun auch der dritte Täter in U-Haft.
Augenzeuge der Vergewaltigung: „Keiner hat geholfen“
Nach brutaler Vergewaltigung: Dritter Tatverdächtiger verhaftet
Entsetzen herrscht in Höhenkirchen-Siegertsbrunn, nachdem zwei Afghanen am Freitag eine 16-jährige Münchnerin vergewaltigt haben. Die Regierung von Oberbayern kündigt …
Nach brutaler Vergewaltigung: Dritter Tatverdächtiger verhaftet
Dorina aus Isen
Das Glück steht ihnen ins Gesicht geschrieben: Eva Dömgene Török und Daniel Dömse aus Isen freuen sich riesig über die Geburt ihres ersten Kindes. Dorina haben sie das …
Dorina aus Isen
Stadthalle Grafing: Alles mal ausprobieren
Sein Konzept hat sich bewährt. Das Stadthallen-Programm in Grafing war in der vergangenen Saison erfolgreich wie lange nicht. Jetzt gibt es ein neues.
Stadthalle Grafing: Alles mal ausprobieren

Kommentare