Berni Riedl verlässt den A-Klassisten und geht nach Kirchheim. jro

Torjäger geht

Egmating - Der TSV Egmating muss einen herben Verlust verkraften. Der langjährige Torjäger des A-Klassisten, Berni Riedl, hat sich zur Rückrunde dem Oberligisten SC Kirchheim angeschlossen.

Egmating - Kurz vor Ende der Wechselfrist hat Fußball-A-Klassist TSV Egmating ein Loch im Sturm: Denn Berni Riedl wird zukünftig für den Bezirksoberligisten (BOL) aus Kirchheim die Tore schießen. Egmatings Coach Günter Mittermaier lässt ihn nur ungern ziehen: „Berni ist ein guter Kicker. Schade, dass er geht - zumal die Mannschaft ja auf einem guten Weg ist.“

Freude herrschte dagegen bei Kirchheims Trainer Ivica Coric über die Verstärkung. Nach Unterföhrings Torwart Igor Pintar, einem Ex-Falken, ist Riedl seine zweite Verpflichtung in der Winterpause: „Er hat sich für uns ausgeruht und wird jetzt richtig Gas geben. Eine gescheite Vorbereitung - und wir werden noch viel Spaß an ihm haben.“ Auch Egmatings Abteilungsleiter Hans Heiler ist sicher, dass sein Firmling auch in der BOL für Furore sorgen wird: „Es ist klar, dass das sportlich ein herber Verlust für uns ist - nicht umsonst war Berni vor drei, vier Jahren mit 24 Treffern Torschützenkönig im Landkreis. Immerhin bleibt er uns noch als Technischer Leiter erhalten.“ Riedl zeigt damit seine Heimatverbundenheit.

Der 24-Jährige sollte schon im Sommer zum KSC kommen, so Coric, damals sei Riedl aber auf Jobsuche gewesen. Nach einem kurzen Intermezzo bei Hachings Amateuren und in Markt Schwaben war er im Sommer 2009 zu seinem Heimatverein TSV Egmating zurückgekehrt. guv

Auch interessant

Kommentare