Stadion-Empfang: Alicia Baier und Sophia Lehner.

Traurig über Aprilscherz

Vaterstetten - Da hatte sich der Trogir-Partnerschaftsverein zusammen mit den Fußballern aber einen ordentlichen Scherz erlaubt:

Gemeinsam verkündeten sie ein Freundschaftsspiel zwischen dem SC Baldham-Vaterstetten und dem kroatischen Spitzenclub Hajduk Split. Anstoß im Vaterstettener Stadion sollte um 14 Uhr sein - am 1. April. Das Spiel wurde im Internet groß angekündigt, auch auf der Homepage der Gemeinde Vaterstetten. Offensichtlich war nicht jedem Leser klar, dass es sich um einen Aprilscherz handelte: „Etwa 15 bis 20 Leute sind gekommen und die waren zum Teil ganz schön enttäuscht“, berichten Alicia Baier und Sophia Lehner. Die beiden Mädchen betreuen einen Stand, den der Trogirverein am Eingang zum Stadion aufgebaut hatte. Dort wurden die Besucher über den Aprilscherz aufgeklärt. Dort gab es auch „Trostpflaster“: „Die ersten drei Erwachsenen, die hierher kamen, haben eine Flasche Wein bekommen“, erläutert Alicia. „Und die ersten drei Kinder bekamen eine Trogir-Tasse, gefüllt mit Süßigkeiten.“ Weitere Besucher wurde mit Schokolade, Gummibärchen und dalmatinischen Feigen getröstet - wie etwa zwei Frauen, die zusammen mit ihren Kindern zum Stadion kamen. „Wir haben es uns schon fast gedacht, dass das nur ein Aprilscherz ist“, sagten sie. „Aber ein klein wenig gehofft haben wir trotzdem, denn wir sind große Fußballfans.“ Einen kleinen Trost hatten die jungen Damen vom Trogirverein aber doch: „Vielleicht schaffen wir es, dass der SCBV gegen Split spielt. Zumindest für die Jugendmannschaften wollen wir das realisieren.“se

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Freiwilliger Balance-Akt
Was früher „Trimm-dich-Pfad“ hieß, nennt sich heute „Fitness-Parcours“. An verschiedenen Geräten Ausdauer und Kraft trainieren kann man jetzt auch in Poing.
Freiwilliger Balance-Akt
Ebersberg hat Angst vor neuer Klinik
Für die Klinikneugründung in Kirchheim (Lk. München) geht es jetzt um alles. 2,5 Jahre haben sich die Befürworter für eine Vorzeigeklinik engagiert, die vor allem den …
Ebersberg hat Angst vor neuer Klinik
Irre: 20-Jährige aus Ebersberg verwandelt sich zum Po-Wunder
Eine 20-Jährige war unzufrieden mit ihrem Körper und meldete sich im Fitnessstudio an. Heute sind viele Frauen neidisch auf die einst pummelige Frau aus dem Landkreis …
Irre: 20-Jährige aus Ebersberg verwandelt sich zum Po-Wunder
Meinungsstreit um Poinger Westring
Von der Anwohnerstraße hat sich der Westring in Poing-Nord zur heimlichen Ortsumfahrung entwickelt. Ob und wie der Westring die Verkehrsbelastung in Zukunft schafft, …
Meinungsstreit um Poinger Westring

Kommentare