Am Rosenheimer Platz: Täter greift mit Messer mehrere Menschen an

Am Rosenheimer Platz: Täter greift mit Messer mehrere Menschen an
Die Polizei sucht unbekannte Einbrecher, die in einer Schule in Finsing einen hohen Schaden angerichtet haben.

Polizei sucht Zeugen

Einbruch in Schule - hoher Schaden

  • schließen

Finsing - Gibt es jemanden, der die Täter bei dem Einbruch in eine Schule an der Landkreisgrenze beobachtet hat? Die Polizei sucht Zeugen. Bisher fehlt von den Einbrechern jede Spur.

Wie die Ermittler mitteilten, ereignete sich im Zeitraum von Donnerstag, um 15.30 Uhr, auf Freitag, um 6.50 Uhr, ein Einbruch in die Grund- und Mittelschule in Finsing an der nördlichen Landkreisgrenze.

Die bisher unbekannten Ganoven versuchten zunächst erfolglos, mehrere Türen und Fenster aufzubrechen. Schlussendlich gelangten die Unbekannten gewaltsam über eine verglaste Türe in die Schule. Dort wurden Schränke und Schubladen aufgebrochen. Der oder die Einbrecher erbeuteten einige hundert Euro Bargeld. Es entstand hoher Sachschaden von mehreren tausend Euro.

Zeugenaufruf:

Wer hat in besagtem Zeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Tatortnähe gesehen? Die Kripo Erding hat die Ermittlungen übernommen und bittet um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 08122/968-0.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bringen Sie Licht in einen dunklen Alltag!
Die Weihnachtsaktion 2017 der Ebersberger Zeitung widmet sich der versteckten Altersarmut im Landkreis. Die Aktion wird mit einem Konzert des Grafinger Jugendorchesters …
Bringen Sie Licht in einen dunklen Alltag!
Von wegen „Zu viel Klavier“
Das Poinger/Markt Schwabener Akustik-Duo „Shots“ hat mit „Zu viel Klavier“ seine zweite CD binnen eines Jahres veröffentlicht. Das Release-Konzert findet am 28. Oktober …
Von wegen „Zu viel Klavier“
Des einen Lust, des anderen Frust
Hundehalter in Poing benutzen weniger Kottüten für ihre Vierbeiner als rechnerisch notwendig. Zu diesem Ergebnis kommt die Gemeindeverwaltung anhand einer Statistik zu …
Des einen Lust, des anderen Frust
Elternbeiräte werden aktiv
Jetzt setzen sich Elternbeiräte gegen ein Bürgerbegehren um den  Jahnsportplatz zur Wehr. Sie starten eine Unterschriftenaktion.
Elternbeiräte werden aktiv

Kommentare