+
Die Unglücksstelle im Ebersberger Forst. Der Fahrer des Motorrads erlitt schwere Verletzungen.

Im Ebersberger Forst

Schrecklicher Unfall: Motorradfahrer verliert Arm

  • Michael Acker
    VonMichael Acker
    schließen

Ebersberg - Die Unglücksserie auf der Staatsstraße 2080 im Ebersberger Forst reißt nicht ab. Am Sonntag kollidierte gegen 11.30 Uhr ein Motorradfahrer mit einem Pkw. Bei dem Zusammenstoß verlor der Motorradfahrer einen Arm.

Der Fahrer der Maschine mit Ebersberger Kennzeichen war nach ersten Informationen von der Unfallstelle in Richtung Forstinning unterwegs. Vor ihm fuhr ein Kleinbus und ein Pkw. Der Pkw mit Münchner Kennzeichen wollte nach links in einen Parkplatz abbiegen. Ein Polizeisprecher: "Möglich, dass der Motorradfahrer das Blinklicht nicht gesehen hat, weil es vom Kleinbus abgedeckt wurde." Der Biker setzte zum Überholen an und krachte in die Fahrerseite des abbiegenden Pkw, in dem sich neben Fahrer und Beifahrerin auch Kinder befanden. 

Beim Aufprall verlor der Motorradfahrer laut Polizei einen Arm. Der Mann, der mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen wurde, war bis zuletzt ansprechbar. Die Insassen des Pkw erlitten einen Schock.

Im Einsatz waren neben Polizei und Rettungsdienst die Feuerwehren Forstinning und Ebersberg.

ac 

Bilder: Motorradfahrer bei Unfall im Forst schwer verletzt

ebe forst vu bike
ebe forst vu bike
ebe forst vu bike
ebe forst vu bike
Bilder: Motorradfahrer bei Unfall im Forst schwer verletzt

Ein 13-jähriger Junge hat sich bei einem Unfall an einem Badesee nahe Raubling schwer verletzt. Er riss sich beim Sprung ins Wasser einen Arm ab.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion