+
Im Zusammenhang mit einer Ruhestörung konnte die Polizei Ebersberg eine kuriose Unfallflucht aufklären.

Polizeibericht

Radler begeht Unfallflucht unter Drogen und Alkohol

Ebersberg - Kurioser Radlunfall in Ebersberg, bei dem ausnahmsweise nach einem Zusammenstoß nicht der Autofahrer, sondern der Radfahrer sich unerlaubt von der Unfallstelle entfernte.

Wie die Polizei am Wochenende meldete, stieß bereits am Donnerstag, gegen 20 Uhr, ein Radfahrer in der Rosenheimer Straße in Ebersberg mit einem Pkw zusammen, der von einer 31-Jährigen aus dem Landkreis gesteuert wurde. Anschließend flüchtete der Radfahrer zu Fuß von der Unfallstelle, sein Rad ließ er zurück. 

Der Wagen wurde bei dem Aufprall leicht beschädigt. Ein Zeuge kannte den Radfahrer. Bei der Nachschau an dessen Wohnort in Steinhöring konnte dieser nicht angetroffen werden. Kurz darauf wurde die Polizei Ebersberg von Anwohnern in der Ringstraße wegen einer Ruhestörung zur Hupfauer Höhe gerufen. 

Dort sprachen einige Personen lautstark dem Alkohol zu. Unter anderem konnte auch der 19-jährige Unfallverursacher angetroffen werden. Ein Alkotest ergab einen Wert von fast zwei Promille, außerdem stand der junge Mann unter Drogeneinfluss. Auch konnte er nicht wirklich glaubhaft angeben, woher er das Fahrrad hatte. Es wurde eine Blutentnahme in der Kreisklinik durchgeführt, ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Bei dem Fahrrad handelt es sich um ein Mountainbike der Marke Konbike in blau/rot. Es wurde sichergestellt. Der Eigentümer kann sich bei der Polizei Ebersberg unter Tel. (0 80 92) 8268-0

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Im Drogenrausch: Autofahrer flieht vor Polizei
Die Polizei hat sich eine Verfolgungsjagd mit einem jungen Mann geliefert, der offensichtlich unter Drogeneinfluss am Steuer saß. Der 25-Jährige floh, als er den Wagen …
Im Drogenrausch: Autofahrer flieht vor Polizei
Mehr Kies: Erweiterung der Abbaufläche auf den Weg gebracht
Der Gemeinderat Kirchseeon bringt eine erweiterte Abbaugenehmigung auf den Weg. Ausgebeutet werden soll bis zu zwölf Meter tief.  
Mehr Kies: Erweiterung der Abbaufläche auf den Weg gebracht
Mehrheit für kommunale Blitzer
Die Verkehrssicherheit soll in Poing erhöht werden. Dazu soll der Verkehr auch von der Kommune aus überwacht werden.
Mehrheit für kommunale Blitzer
SPD will Bücherei in Baldham
Die Debatte um die Zukunft der Bücherei Vaterstetten gewinnt an Fahrt. Jetzt hat sich die SPD zu Wort gemeldet. Die Genossen bringen als Standort das Baldhamer Zentrum …
SPD will Bücherei in Baldham

Kommentare