Am helllichten Tag in Zorneding

Uroma liegt im ersten Stock: Einbrecher lässt das kalt

  • schließen

Zorneding - Einbrecher sind am Freitagvormittag in ein Haus in Zorneding eingedrungen. Sie durchsuchten das Erdgeschoss, während sich im ersten Stock die bettlägrige Uroma der geschädigten Familie aufhielt. Das teilte die Polizei am Sonntag mit.

Besonders unverfroren sind Einbrecher am Freitag in der Herzog-Ludwig-Straße in Zorneding vorgegangen. Wie die Poinger Polizei mitteilt, hebelten sie zwischen 9.30 Uhr und 13.30 Uhr die Haustüre eines Reihenmittelhauses auf, das sich in einem dichten Wohngebiet befindet und von Nachbarhäusern praktisch umringt ist.

Sie durchsuchten das komplette Erdgeschoss. Um dabei nicht entdeckt zu werden, ließen sie ein Rollo in der Küche herunter. In einer Thermoskanne fanden sie versteckte 1000 Euro und in einem Regal im Flur weitere 2500 Euro, die dort deponiert waren.

Die Unverfrorenheit der Einbrecher kannte keine Grenzen, da sie in aller Ruhe das komplette Erdgeschoss durchsuchten, obwohl sich im Obergeschoss die bettlägerige, pflegebedürftige Urgroßmutter der Familie befand. Diese hatte aufgrund ihres gesundheitlichen Zustandes von dem Einbruch nichts bemerkt.

Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer (0 81 21) 9 91 70.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Warum Sie am Sonntag wählen sollten, wenn Sie keinen Thunfisch mögen
Unser Kolumnist mag keinen Thunfisch auf der Pizza. Deshalb gibt er am Sonntag bei der Bundestagswahl seine Stimme ab. Was es damit auf sich hat. 
Warum Sie am Sonntag wählen sollten, wenn Sie keinen Thunfisch mögen
Bürocampus mit bis zu 600 Arbeitsplätzen
Auf dem Besucherparkplatz von Océ an der Gruber Straße wird ein Bürocampus mit Boarding-House entstehen. Die Fertigstellung ist für Anfang 2020 geplant. Die Investoren …
Bürocampus mit bis zu 600 Arbeitsplätzen
Zorneding: Das Runde muss durchs Runde
„Das macht richtig Spaß“, freut sich Niclas (11). „Aber manche Bahnen sind schon schwer.“ Wie beispielsweise die mit dem gemauerten Brunnen, in den der Fußball gelupft …
Zorneding: Das Runde muss durchs Runde
Mehr Auslauf am Schlittenberg
Im Bergfeldpark, nahe des Monopteros‘, wird derzeit das Biotop verkleinert. Damit im Winter die Schlittenfahrer dort mehr Auslauf haben. 
Mehr Auslauf am Schlittenberg

Kommentare