+
Feuerwehrmänner an der Unfallstelle in der Gemeinde Vaterstetten, wo zwei Autos ineinander krachten.

Einsatz in Vaterstetten

Überholmanöver auf schneeglatter Straße: Fahrer verliert Kontrolle und kracht in Gegenverkehr

  • schließen

Schwerer Unfall auf der Kreisstraße EBE 4: Zwei Autos sind auf schneeglatter Fahrbahn zusammengestoßen. Was genau geschah, ist noch unklar.

Vaterstetten - Der schwere Unfall ereignete sich gegen 8.30 Uhr auf der Kreisstraße EBE 4 in der Gemeinde Vaterstetten. Bei der Kollision eines Peugeot 407 mit einem Opel auf schneeglatter Fahrbahn wurden die beiden Fahrer verletzt.

Personen in Fahrzeug eingeklemmt

Angeblich war eines der Fahrzeuge während eines Überholmanöver ins Schlingern und in den Gegenverkehr geraten. Die Feuerwehren aus Vaterstetten und Baldham sperrten die Straße und versorgten gemeinsam mit dem Rettungsdienst die Verletzten, die sich zum Teil noch im Wrack befanden. Ihre Rettung gelang ohne Einsatz hydraulischen Geräts.

Schneeglatte Fahrbahn: Zwei Verletzte bei Unfall

Lesen Sie auch: Unfall an Bahnübergang: Pkw kollidiert mit BOB - Großeinsatz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bäume weichen Straße und Supermarkt
Die Vorarbeiten für den Bau des neuen Rewe-Marktes und der Verlängerung der Anzinger Straße in Poing-Süd haben begonnen. Als erstes sind jetzt Bäume gefällt worden.
Bäume weichen Straße und Supermarkt
Markt Schwabener rast mit 170 durch die Ortschaft
Ein 32-jähriger Bulgare aus Markt Schwaben ist mit 170 Kilometer pro Stunde auf der Karlsdorfer Straße nach Pastetten gerast.  Dann prallte er gegen eine Hauswand.
Markt Schwabener rast mit 170 durch die Ortschaft
Kirchseeon setzt Zeichen gegen Falschparker
Falschparker müssen sich in Kirchseeon auf verstärkte Kontrollen einstellen. Der Gemeinderat hat das Stundenkontingent für die Überwachung deutlich erhöht
Kirchseeon setzt Zeichen gegen Falschparker
Schüler spenden 5000 Euro für Kinder
Sich engagieren und Gutes tun: Markt Schwabener Gymnasiasten haben genau das getan: Mit ihren Aktionen Geld gesammelt, das nun anderen Kindern zugute kommt.
Schüler spenden 5000 Euro für Kinder

Kommentare