Mann erleidet Verbrennungen

Vaterstetten - In Vaterstetten hat ein Mann Verbrennungen erlitten, weil er nach Angaben der Polizei Styropor eingeheizt hat.

Ein Anwohner in der Fliederstraße wollte demnach in dem offenen Kamin seiner Wohnung Kartonagen mit Styropor verbrennen. Dabei kam es zu einer Verpuffung, da beim Einschichten des Brandgutes vermutlich versehentlich die Zugluftkappe des Kamines verschlossen wurde.

Der Wohnungsinhaber hielt sich zum Zeitpunkt der Verpuffung im Garten auf, rannte dann aufgrund der Rauchentwicklung aber in seine Wohnung, um den vermeintlichen Brand zu löschen. Mittlerweile verständigte ein Nachbar die Feuerwehr, da der Rauch in dessen Wohnung drang. Der Brandleider erlitt bei den Löschversuchen leichte Verbrennungen, die jedoch nicht weiter behandelt werden mussten. An der Bausubstanz entstand kein Sachschaden, jedoch war die Wohnung stark verrußt. Die Polizei in Poing hat die weiteren Ermittlungen übernommen. ez

Auch interessant

Heimatshop Winter Aktion, jetzt Rabatte von bis zu 30% sichern!

<center>Baby-Rassel aus Holz</center>

Baby-Rassel aus Holz

Baby-Rassel aus Holz
<center>Magnet mit Kuhflecken</center>

Magnet mit Kuhflecken

Magnet mit Kuhflecken
<center>Brotzeit-Brettl "Brotzeit"</center>

Brotzeit-Brettl "Brotzeit"

Brotzeit-Brettl "Brotzeit"
<center>De gloane Raupm Griagnedgnua - Hörbuch auf Bayerisch</center>

De gloane Raupm Griagnedgnua - Hörbuch auf Bayerisch

De gloane Raupm Griagnedgnua - Hörbuch auf Bayerisch

Meistgelesene Artikel

Markt Schwabener Fußballer hoffen auf neuen Platz und neues Heim
Markt Schwaben - Etwa 500 Jugendliche kicken im Verein in Markt Schwaben, dazu kommen noch etliche Senioren. Sie alle brauchen Platz. Platz, den es in ausreichendem …
Markt Schwabener Fußballer hoffen auf neuen Platz und neues Heim
Polizei schnappt Glonner Dealer
Glonn - Wegen des Verdachts des illegalen Handels mit Betäubungsmitteln hat die Kripo am Mittwoch die Wohnung eines 36-jährigen Tatverdächtigen in Grasbrunn. Dabei …
Polizei schnappt Glonner Dealer
Veronika aus Forstern
Ab sofort geht bei Familie Pinl alles nur noch im Quartett. Nach Sohnemann Maximilian ist Töchterchen Veronika in die Forsterner Familie gekommen. Mama Heidi und Papa …
Veronika aus Forstern
Zu hoch für die Waschanlage: Lkw bleibt stecken
Markt Schwaben - Da hat sich einer sauber verschätzt. Ein Fahrer eines Klein-Lkw blieb mit seinem Fahrzeug in einer Waschanlage in Markt Schwaben stecken. 
Zu hoch für die Waschanlage: Lkw bleibt stecken

Kommentare