Mann erleidet Verbrennungen

Vaterstetten - In Vaterstetten hat ein Mann Verbrennungen erlitten, weil er nach Angaben der Polizei Styropor eingeheizt hat.

Ein Anwohner in der Fliederstraße wollte demnach in dem offenen Kamin seiner Wohnung Kartonagen mit Styropor verbrennen. Dabei kam es zu einer Verpuffung, da beim Einschichten des Brandgutes vermutlich versehentlich die Zugluftkappe des Kamines verschlossen wurde.

Der Wohnungsinhaber hielt sich zum Zeitpunkt der Verpuffung im Garten auf, rannte dann aufgrund der Rauchentwicklung aber in seine Wohnung, um den vermeintlichen Brand zu löschen. Mittlerweile verständigte ein Nachbar die Feuerwehr, da der Rauch in dessen Wohnung drang. Der Brandleider erlitt bei den Löschversuchen leichte Verbrennungen, die jedoch nicht weiter behandelt werden mussten. An der Bausubstanz entstand kein Sachschaden, jedoch war die Wohnung stark verrußt. Die Polizei in Poing hat die weiteren Ermittlungen übernommen. ez

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Reif für die Tonne
Viele Halloween-Freunde im Landkreis Ebersberg wissen oft nicht, was wirklich im Kürbis steckt. Die Mitglieder in den Gartenbauvereinen wissen das schon.
Reif für die Tonne
Bringen Sie Licht in einen dunklen Alltag!
Die Weihnachtsaktion 2017 der Ebersberger Zeitung widmet sich der versteckten Altersarmut im Landkreis. Die Aktion wird mit einem Konzert des Grafinger Jugendorchesters …
Bringen Sie Licht in einen dunklen Alltag!
Von wegen „Zu viel Klavier“
Das Poinger/Markt Schwabener Akustik-Duo „Shots“ hat mit „Zu viel Klavier“ seine zweite CD binnen eines Jahres veröffentlicht. Das Release-Konzert findet am 28. Oktober …
Von wegen „Zu viel Klavier“
Des einen Lust, des anderen Frust
Hundehalter in Poing benutzen weniger Kottüten für ihre Vierbeiner als rechnerisch notwendig. Zu diesem Ergebnis kommt die Gemeindeverwaltung anhand einer Statistik zu …
Des einen Lust, des anderen Frust

Kommentare