+
Die Polizei schnappte einen Grapscher, der am Bahnhof in Vaterstetten zwei Frauen belästigt hatte.

Polizei schnappt Täter

Grapscher-Alarm am Bahnhof in Vaterstetten

  • schließen

Vaterstetten - Grabscher-Alarm am S-Bahnhof Vaterstetten: Am Sonntag, gegen 13 Uhr, ging ein 29-Jähriger aus dem Landkreis München auf eine am S-Bahnhof Vaterstetten wartende 17-jährige Jugendliche zu und fasste sie an den Brüsten an.

Bei einer 30-Jährigen, die auch auf dem Bahnsteig wartete, versuchte der Täter dasselbe ebenfalls. Anschließend entfernte sich der Mann Richtung Neukeferloh. 

Ein 14-jähriger Zeuge hatte den Vorgang beobachtet und teilte ihn über Notruf der Polizei mit. Neben einer Streifenbesatzung der PI Poing wurde zudem eine Streife der Polizei in Haar verständigt. Diese konnte auf der Anfahrt den Mann noch in Neukeferloh aufgrund der detaillierten Beschreibung festnehmen. 

Der Täter war nicht vernehmungsfähig. Er schien stark verwirrt, daher erfolgte eine Unterbringung in einer psychiatrischen Klinik.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zornedings Ex-Pfarrerschreibt Buch
Unter dem Titel „Und wenn Gott schwarz wäre... Mein Glaube ist bunt!“ hat der frühere Pfarrer von Zorneding ein Buch geschrieben. Es erscheint am 25. September im …
Zornedings Ex-Pfarrerschreibt Buch
Stele für Aßlinger Sternenkinder
Im östlichen Teil des Aßlinger Friedhofs, nahe des dortigen Kreuzes, wird schon bald eine Stele stehen. Der Gedenkort für sogenannte Sternenkinder ist eine Idee der …
Stele für Aßlinger Sternenkinder
Das sagen die Freien Wähler 
Die Freien Wähler wenden sich ab von dem bisher klaren Ja zum Erhalt des Jahnsportplatzes. Hier ihre Stellungnahme zum ablaufenden Begehren im Wortlaut:
Das sagen die Freien Wähler 
Erfolgsmodell
Was für eine Erfolgsgeschichte: Ende des Monats startet in Forstinning zum 20. Mal das Sommerferienprogramm des Vereins „Mach mit“.
Erfolgsmodell

Kommentare