Vaterstettener (40) überfallen

Mit Messer bedroht und Handy geraubt

  • schließen

München -  Ein 40-jähriger Italiener aus Vaterstetten wurde in München mit einem Messer bedroht, geschlagen und beraubt.     

Ein 40-jähriger Italiener aus Vaterstetten war am Dienstag, 7. Juni,  gegen 22.15 Uhr in München-Untersendling auf dem Weg zur U-Bahnstation „Implerstraße“. Er telefonierte mit seinem Handy, als ihm zwei unbekannte Männer entgegenkamen.

Der 40-Jährige wurde laut Polizei in einer ihm nicht bekannten Sprache angesprochen und zudem mit Gesten dazu aufgefordert, sein Handy herzugeben. Einer der Männer hielt dabei ein Messer in der Hand, der zweite schlug dem 40-Jährigen gegen den Kopf.

Der Messerträger entriss dem Italiener das Handy und beide Täter flüchteten mit ihrer Beute zu Fuß. Der Vater-stettener wurde durch den Schlag leicht verletzt, konnte aber in der Polizeiinspektion am Hauptbahnhof eine Anzeige machen.

Demnach war der Täter mit dem Messer etwa 25 Jahre alt, ca. 180 Zentimeter groß, hatte eine kräftige Statur, kurze, schwarze Haare und eine helle Haut. Er trug ein schwarzen T-Shirt und Jeans. Der zweite Täter war ebenfalls etwa 25 Jahre alt, 160 Zentimeter groß und sehr schlank, hatte kurze schwarze Haare, helle Haut, trug eine weißes T-Shirt und Jeans. Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.

Auch interessant

<center>Ludwigs Leibspeis - Schweinsbratengewürz 95g BIO</center>

Ludwigs Leibspeis - Schweinsbratengewürz 95g BIO

Ludwigs Leibspeis - Schweinsbratengewürz 95g BIO
<center>Obazd is! - Mischung für Käseaufstrich 90g BIO</center>

Obazd is! - Mischung für Käseaufstrich 90g BIO

Obazd is! - Mischung für Käseaufstrich 90g BIO
<center>Bayerisches Schmankerl-Memo</center>

Bayerisches Schmankerl-Memo

Bayerisches Schmankerl-Memo
<center>Sissis Sünd - Apfelstrudelgewürz 100g BIO</center>

Sissis Sünd - Apfelstrudelgewürz 100g BIO

Sissis Sünd - Apfelstrudelgewürz 100g BIO

Meistgelesene Artikel

Keine Giftköder in Markt Schwaben
Die Warnung vor Giftködern hinter den alten Tennisplätzen am Hauser Weg  in Markt Schwaben war ein Irrtum. Das teilt die Polizei Poing mit. 
Keine Giftköder in Markt Schwaben
Jakob aus Glonn
Jakob ist eine kleine Schlafmütze. Er lässt sich gar nicht gerne aus dem Land der süßen Träume zurückholen. Der niedliche Bub ist das erste Kind von Bettina Schuster und …
Jakob aus Glonn
Reise in die Zukunft: Hundopus und Klackno
Vaterstettener Gymnasiasten sind für den bundesweiten Klang-Forscher-Wettbewerb nominiert. Dazu erstellen sie derzeit ein Hörspiel, bei dem es unter anderem um einen …
Reise in die Zukunft: Hundopus und Klackno
Mehr Platz für Zeitgeschichte
Das Heimatmuseum Markt Schwaben soll erweitert werden. Künftig werden zwei weitere Räume zum Thema „Zeitgeschichte“ informieren.
Mehr Platz für Zeitgeschichte

Kommentare