+
Julia und Leon bekamen für ihre spontane Aktion viel Lob von Spaziergängern.

Aktion Sauberer Wald in Baldham

Kleine große Vorbilder: Zwei Kinder räumen auf

Viele Spaziergänger blieben spontan stehen, um diese beiden Kinder zu loben. 

Baldham Am Ende des Otterwegs in Richtung Ingelsberg oder Baldham Dorf verzweigen sich beliebte Spazierwege am Feld entlang oder in den Wald hinein. Julia (sechs Jahre alt) und Leon (vier Jahre) halten sich dort gerne im Wald auf.

Die beiden Geschwister lieben diesen wunderbaren Naturspielplatz. Hier gibt es für sie immer viel zu entdecken. Aber, was war das? Ein Meer an Plastiktüten, Zigarettenstummeln und Flaschen säumt dort die Trampelpfade. Die Kinder fanden das gar nicht gut. „Daran sterben die Tiere und der Wald!“ Das darf so nicht bleiben, sagten sie sich.

Mit Müllbeuteln bewaffnet machen sich die beiden Kindergartenkinder erneut auf in den Wald. Dieses Mal, um alles einzusammeln, was nicht dorthin gehört. Julia und Leon sprachen auch mit vielen Spaziergängern und Hundebesitzern und zeigen ihnen stolz ihre Ausbeute. Da staunen die Passanten nicht schlecht und verteilten großzügig Komplimente. Die kleinen Müllsammler freuten sich über diese Anerkennung. Nach etwa 20 Minuten war die kleine Runde schon zu Ende, denn die Müllbeutel waren bereits voll!

Die Kinder leisteten in dieser kurzen Zeit bei mehr als acht Erwachsenen Aufklärungsarbeit, sie rührten die Werbetrommel für einen sauberen Wald und nicht zuletzt sammelten sie drei randvolle Beutel mit Müll aus dem Wald und entsorgten den Unrat. Dankeschön! „Julia und Leon wünschen sich mehr aufmerksame Spaziergänger und Mithelfer“, sagt ihre Mama Nadja Nadine Andrei. „Wenn jeder ein bisschen mithilft, dann ist unser Wald bald wieder sauber“, sind sich Julia Leon sicher.  ez

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kirchseeonerin sagt: Wegen dieses Funkturms kann ich nicht schlafen
Eine Frau aus Kirchseeon behauptet, dass sie wegen eines Funkturms in der Nachbarschaft nicht einschlafen könne. Sie wendet sich hilfesuchend an die Gemeinde. Diese …
Kirchseeonerin sagt: Wegen dieses Funkturms kann ich nicht schlafen
Schlimmer Einsatz für Rettungskräfte: 400-PS-BMW prallt gegen Baum - Fahrer tot
Tödlicher Verkehrsunfall bei Pöring: Der Fahrer eines BMW M 2 hat am Montag gegen 8 Uhr die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Mit schlimmen Folgen.
Schlimmer Einsatz für Rettungskräfte: 400-PS-BMW prallt gegen Baum - Fahrer tot
Pliening bekommt Festplatz
Das Areal in Pliening, auf dem bis Sommer 2017 die Traglufthalle für Asylbewerber stand, wird zum Festplatz.
Pliening bekommt Festplatz
Susanne Linhart: Abgestraft, aber drin
An ihrer Wiederwahl gab es kaum ernsthafte Zweifel: Susanne Linhart (CSU) aus Grafing hat bei der Bezirkstagswahl am vergangenen Sonntag das Direktmandat für den …
Susanne Linhart: Abgestraft, aber drin

Kommentare