1. Startseite
  2. Lokales
  3. Ebersberg
  4. Vaterstetten

Rauchmelder verhindert Wohnungsbrand

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Ein Rauchmelder hat in Vaterstetten einen größeren Schaden verhindert. Ein Nachbar hörte den Alarm, die Bewohner waren nicht zuhause © Andrea Warnecke/dpa

Wer noch einen Beweis gebraucht hat, der bekommt ihn mit diesem Vorfall. Rauchmelder können oft große Schäden verhindern.

Vaterstetten - Das ist noch einmal glimpflich ausgegangen: Am Samstag, gegen 10.15 Uhr teilte ein Zeuge per Notruf mit, dass im Eichhörnchenweg in Vaterstetten der Rauchmelder in der Wohnung seiner Nachbarn ausgelöst habe und er Brandgeruch wahrnehme. 

Da zunächst nicht sicher war, ob sich die Bewohner noch in der Wohnung aufhalten und somit eine Gefahr für Leib und Leben nicht ausgeschlossen werden konnte, rückten neben der Feuerwehr Vaterstetten mit einem Löschzug auch der Rettungsdienst und die Polizeiinspektion Poing an. Vor Ort stellte sich heraus, dass die Bewohner ihr Mittagessen auf dem Herd vergessen und die Wohnung anschließend zum Einkaufen verlassen hatten. 

Zu einem Personen- oder Sachschaden kam es aufgrund der Mitteilung durch den aufmerksamen Zeugen und des raschen Eingreifens der Einsatzkräfte nicht. „Wieder einmal zeigte sich zudem der hohe Nutzen von Rauchmeldern in Wohnhäusern. So ist dies nur einer von vielen Fällen, in denen der Heimrauchmelder einen Brand verhindert und damit Leben gerettet hat“, so die Poinger Polizei.

Auch interessant

Kommentare