Zum Vergrößern hier klicken.

Vaterstetten

Bus 451: Protest erfolgreich - Fahrpläne werden geändert

Vaterstetten – Es geht also doch und die Proteste hatten Erfolg: Zum 18. Januar werden die Busfahrpläne der Linie 451 in Vaterstetten erneut geändert. Das teilte das Rathaus mit.

Der neue Fahrplan: Zum Vergrößern hier klicken.

„Nicht wenige Beschwerden über die neue Streckenführung der Vaterstettener Buslinien erreichten die Gemeindeverwaltung“, heißt es in einer Pressemitteilung. Das sei Anlass gewesen, den Fahrplan der MVV-Regionalbuslinie 451 zu ändern, „um einigen Wünschen aus der Bürgerschaft gerecht zu werden“. So würden ab 18. Januar im Linienverlauf drei zusätzliche Haltestellen angefahren: Baldham/Ingelsberger Weg, Baldham/Allauchplatz und Baldham/Franz-Kamerseder-Straße. Dies führe jedoch zu einer Verschiebung einiger Abfahrtszeiten, auf die in Aushängen hingewiesen werde, so das Rathaus. 

Zum Vergrößern hier klicken.

Bürgermeister Georg Reitsberger gibt zu bedenken, dass ein flächendeckendes Angebot öffentlicher Personenbeförderung in der Gemeinde Vaterstetten niemals für alle Bürgerinnen und Bürger zufriedenstellend umgesetzt werden könne. „Es ist nicht finanzierbar und es fehlt die breite Akzeptanz vieler, den Bus zu nutzen. Zudem werden jetzt schon Befürchtungen geäußert, dass zusätzliche Busse, die streckenweise nur eine sehr geringe Personenzahl befördern, unsere zugeparkten Straßen unnötig belasten würden.“

lan

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Grafing dudelt
14 Lokale und noch mehr Bands: Bein Grafinger Kneipenfest ist was geboten. Heuer steigt es erstmals in den Pfingstferien - am Samstag, 17. Juni.
Grafing dudelt
Hier läutet’s am Donnerstag das erste Mal
Vor der Einweihung von Poings neuer Pfarrkirche läuten die dazugehörigen Glocken nur ein einziges Mal: am Donnerstag, 25. Mai. Am Feiertag Christi Himmelfahrt werden die …
Hier läutet’s am Donnerstag das erste Mal
Mann meldet eigenen Unfall bei der Polizei - mit 2,2 Promille
Ein 57-jähriger Mann aus dem südlichen Landkreis Ebersberg hat bei der Ebersberger Polizei angerufen, um einen Unfall zu melden, den er kurz zuvor verursacht hatte. Dumm …
Mann meldet eigenen Unfall bei der Polizei - mit 2,2 Promille
Jetzt doch kein öffentliches WC
Jahrelang Workshops und Dialoge. Was wird in Poings Ortsmitte nun umgesetzt? Fest steht schon mal:  Keine öffentliche Toilette.
Jetzt doch kein öffentliches WC

Kommentare