+
Ziel erreicht: v.l. Charly Müller (Eigentümer), Rainer Glück (Wirt), Augustin Wieser (Vorstand Feuerwehr), Leonhard Spitzauer (Kommandant Feuerwehr), Kerstin Möstl (Vorstand Verein Alte Post), Hans Gunszt (Schriftführer Verein Alte Post), Martin Fochl er (Kassier Verein Alte Post), Rudi Schmid (Kassier Feuerwehr). 

Freunde der Alten Post haben ihr Ziel erreicht und lösen sich nach 426 Tagen wieder auf

Verein überlässt Vermögen der Parsdorfer Feuerwehr

Bei schönstem Sonnenschein übergab die ehemalige Vorstandschaft des aufgelösten Vereins zur Erhaltung der Alten Post Parsdorf das übrige Vereinsvermögen in Höhe von 2014,25 Euro an die Freiwillige Feuerwehr Parsdorf-Hergolding, so wie es die Vereinssatzung vorsah.

Parsdorf – Der Verein zur Erhaltung der Alten Post Parsdorf wurde am 22. März 2016 gegründet und am 14. November 2017 wieder aufgelöst, also genau nach 426 Tagen. Die Auflösung des Vereins wurde beschlossen, da das namensgebende Vereinsziel nach dem Kauf der Alten Post durch Familie Müller erfüllt wurde. Während dieser Zeit fanden zahlreiche Termine, wie Besprechungen und Begehungen mit Architekten, Bauingenieren und Brandschutzexperten statt.

Seit Sommer 2018 erstrahlt nun die Gaststätte Alte Post Parsdorf in neuem Glanz und hat seitdem auch täglich geöffnet.

Die Vertreter der Feuerwehr Parsdorf-Hergolding freuten sich sehr über die Zuwendung, welche sie für die Jugendarbeit einsetzen möchte, so Kommandant Leonhard Spitzauer.  ez

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Endlich: Altes Herz von Poing wieder frei befahrbar
Endlich: Altes Herz von Poing wieder frei befahrbar
Mehr Platz für Grafinger Schule am Stadtrand
Grafing wird am Stadtrand zwischen Mittelschule, Eisstadion und Umfahrung ein neues markantes Gebäude bekommen. Das Sonderpädagogische Förderzentrum (SFZ) wird erweitert.
Mehr Platz für Grafinger Schule am Stadtrand
Heizöl in der Attel löst Großeinsatz aus 
Heizöl in der Attel: 85 Feuerwehrkräfte mussten am Kirchweih-Sonntag ausrücken, um das Öl aus dem Wasser zu filtern und Schlimmeres zu verhindern.
Heizöl in der Attel löst Großeinsatz aus 
Zahl der Berufspendler im Landkreis steigt und steigt
Wenn Lebenszeit im Stau flöten geht: Die Zahl der Berufspendler im Landkreis Ebersberg hat einen neuen Höchststand erreicht. Auf dem Weg zur Arbeit verließen 2018 rund …
Zahl der Berufspendler im Landkreis steigt und steigt

Kommentare