Zwei kaputte Autos nach einem Verkehrsunfall
+
Beide Autos sind Totalschaden, die Insassen wurden leicht bis schwer verletzt.

Nahe der A94

Frontalzusammenstoß am frühen Morgen: drei Personen verletzt

  • Armin Rösl
    vonArmin Rösl
    schließen

Bei einem Verkehrsunfall nahe der Autobahnanschlussstelle Parsdorf sind drei Personen verletzt worden. Die Kreuzung musste für eine Stunde gesperrt werden.

Frontalzusammenstoß am frühen Montagmorgen, kurz nach 5 Uhr, bei der Ampelkreuzung an der Autobahnanschlussstelle Parsdorf: Ein Autofahrer (30) aus Poing, der auf der Kreisstraße aus Richtung Grub kam, wollte nach links auf die A94 abbiegen – und übersah dabei ein entgegenkommendes Fahrzeug, an dessen Steuer ein 59-Jähriger saß.

Wie die Polizeiinspektion Poing berichtet, erlitt der Mann aus Eurasberg (Kreis Bad Tölz-Wolfratshausen) schwere Verletzungen, sein Beifahrer sowie der Poinger wurden leicht bis mittelschwer verletzt. Alle drei wurden vor Ort erstversorgt und anschließend in Krankenhäuser gebracht.

Beide Autos – der VW Passat des Poingers und der Fiat Panda des Eurasburgers – sind laut Polizeiangaben nur noch Totalschaden, sie mussten von der Kreuzung abgeschleppt werden. Die Gesamtschadenshöhe dürfte bei über 20.000 Euro liegen, heißt es im Pressebericht der Polizei.

Wegen der medizinischen Erstversorgung, der Unfallaufnahme sowie den Aufräumarbeiten (im Einsatz war unter anderem die Freiwillige Feuerwehr Parsdorf-Hergolding) war die Unfallstelle für eine Stunde gesperrt, der Berufsverkehr wurde umgeleitet.

Laut ersten Erkenntnissen der Ermittler gab es Zeugen, die den Unfall gesehen haben. Sie werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Poing zu melden, unter Telefon (08121) 9917-0.

Erst vor Kurzem hatte sich ein schwerer Unfall auf der A94 ereignet, im Bereich Anzing.

Raffael Scherer

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare