Kriminelle wurden gefilmt

Landkreis Ebersberg - Auf Videoaufnahmen sind die beiden Täter zu erkennen. In den vergangenen Tagen war das Duo im westlichen Landkreis unterwegs.

Ihr Ziel waren unversperrte Fahrzeuge. Mehrere Fälle meldete die Polizei Ebersberg in Buch (Gemeinde Kirchseeon). Dort wurden gezielt Handschuhfächer sowie Mittelkonsolen durchsucht. Tatzeit war die Nacht zum Sonntag zwischen 1.30 und 4.45 Uhr (wir berichteten). Laut Polizei machten die Täter keine Beute. Auch entstand kein Sachschaden. In er gleichen Nacht waren die Täter wohl auch in Zorneding aktiv. Das teilte die Polizei Poing jetzt mit. Im Bereich Obere Bahnhofstraße-/Ringstraße wurde mehrfach versucht, in unversperrte Pkw der Anwohner einzudringen um Sachen zu entwenden. Die Täter hatten aber keinen Erfolg. Die Auswertungen vorhandener Videoüberwachung ergab laut Polizei, dass es sich um zwei männliche Täter handelt, ca. 20 bis 25 Jahre alt. Einer der beiden trug zur Tatzeit eine dunkle Brille. Zudem hatte er einen dunklen Drei-Tages-Bart. Die Polizeiinspektionen Poing und Ebersberg ermitteln wegen versuchten Diebstahls. Hinweise bitte an eine der beiden Dienststellen. Ebersberg: Telefon (0 80 92) 8 26 80, Poing: Telefon (0 81 21) 9 91 70.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwerer Lkw-Unfall auf A99 bei Vaterstetten
Vaterstetten - Ein schwerer Unfall mit zwei Lastwagen hat sich auf dem Autobahnring A99 zwischen der Raststätte Vaterstetten und dem Kreuz München-Ost ereignet. 
Schwerer Lkw-Unfall auf A99 bei Vaterstetten
Zorneding: „Sport-Cluster“ auf freiem Feld
Alle, die Spaß an Fußball haben, können sich  auf eine spezielle Anlage zwischen Zorneding und Baldham freuen. Jetzt war Spatenstich für  Soccergolf.   
Zorneding: „Sport-Cluster“ auf freiem Feld
Unechte Einbahnstraßen werden echt
Schon mal was von „unechten“ Einbahnstraßen gehört? In Markt Schwaben gibt es mindestens zwei. Noch. 
Unechte Einbahnstraßen werden echt
Helferin und Trösterin
Hochgerechnet hat Annette Pfaffinger etwa 12.000 Schüler betreut. Die Sekretärin der Markt Schwabener Grundschule geht am Freitag nach 27 Dienstjahren in den Ruhestand. …
Helferin und Trösterin

Kommentare