Helfertreffen der Nachbarschaftshilfe Vaterstetten mit den NBH-Ressortleiterinnen Heiderose Ritter und Astrid Westermeier.   

Nachbarschaftshilfe

Vaterstetten: Dank an Ehrenamtliche

  • schließen

Die Verantwortlichen der Nachbarschaftshilfe Vaterstetten dankten jetzt bei einem Treffen den ehrenamtlichen Helfern der  Organisation. Zudem ging es bei dem Treffen auch um Fortbildung. 

Vaterstetten  - „Ohne Sie wären wir nichts!“ So bedankten sich jüngst die NBH-Ressortleiterinnen Heiderose Ritter und Astrid Westermeier  bei all den „helfenden Mitarbeitern“ der Nachbarschaftshilfe Vaterstetten. „Nur mit Ihren vielen Besuchsdiensten, begleitenden Fahrten, mit Ihrem engagierten Einsatz als Demenzhelfer und vielem mehr können wir unser Angebot aufrecht erhalten und alten Menschen Gutes tun“, betonte Westermeier.

Beim Treffen der ehrenamtliche Helfer, die eine Aufwandsentschädigung von der NBH erhalten, ging es aber um noch mehr als das große Dankeschön. Westermeier: „Wir legen Wert darauf, dass unsere guten Geister nicht nur hilfreich, sondern auch kompetent sind.“ Und so standen auch harten Themen wie die aktuelle Reform des Pflegestärkungsgesetzes auf der Agenda, dazu die obligatorische Sicherheitseinweisung, der Führerschein-Check und der dringende Appell zur Hygiene im Umgang mit dem alten Menschen. Hygienefachkraft Westermeier: „Vor dem Besuch bei den Senioren sind die Hände sorgfältig zu reinigen, genau wie nach dem Kontakt.“ Und damit es nicht bei der Theorie bleibt, erhielt jeder Teilnehmer nach dem Treffen eine Probe eines wirksamen Handdesinfektionsmittels. Denn auch gute Geister müssen Hände waschen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehr Kies: Erweiterung der Abbaufläche auf den Weg gebracht
Der Gemeinderat Kirchseeon bringt eine erweiterte Abbaugenehmigung auf den Weg. Ausgebeutet werden soll bis zu zwölf Meter tief.  
Mehr Kies: Erweiterung der Abbaufläche auf den Weg gebracht
Mehrheit für kommunale Blitzer
Die Verkehrssicherheit soll in Poing erhöht werden. Dazu soll der Verkehr auch von der Kommune aus überwacht werden.
Mehrheit für kommunale Blitzer
SPD will Bücherei in Baldham
Die Debatte um die Zukunft der Bücherei Vaterstetten gewinnt an Fahrt. Jetzt hat sich die SPD zu Wort gemeldet. Die Genossen bringen als Standort das Baldhamer Zentrum …
SPD will Bücherei in Baldham
Zu wenige Kinder: Tagesstätte fehlt Geld
Glonn zahlt die Misere der Betreuungsstätte „Guter Hirte“ in Zinneberg: knapp 60 000 Euro. Eltern haben 40 Kinder angemeldet, es kamen aber nur 20.   
Zu wenige Kinder: Tagesstätte fehlt Geld

Kommentare