Helfertreffen der Nachbarschaftshilfe Vaterstetten mit den NBH-Ressortleiterinnen Heiderose Ritter und Astrid Westermeier.   

Nachbarschaftshilfe

Vaterstetten: Dank an Ehrenamtliche

  • schließen

Die Verantwortlichen der Nachbarschaftshilfe Vaterstetten dankten jetzt bei einem Treffen den ehrenamtlichen Helfern der  Organisation. Zudem ging es bei dem Treffen auch um Fortbildung. 

Vaterstetten  - „Ohne Sie wären wir nichts!“ So bedankten sich jüngst die NBH-Ressortleiterinnen Heiderose Ritter und Astrid Westermeier  bei all den „helfenden Mitarbeitern“ der Nachbarschaftshilfe Vaterstetten. „Nur mit Ihren vielen Besuchsdiensten, begleitenden Fahrten, mit Ihrem engagierten Einsatz als Demenzhelfer und vielem mehr können wir unser Angebot aufrecht erhalten und alten Menschen Gutes tun“, betonte Westermeier.

Beim Treffen der ehrenamtliche Helfer, die eine Aufwandsentschädigung von der NBH erhalten, ging es aber um noch mehr als das große Dankeschön. Westermeier: „Wir legen Wert darauf, dass unsere guten Geister nicht nur hilfreich, sondern auch kompetent sind.“ Und so standen auch harten Themen wie die aktuelle Reform des Pflegestärkungsgesetzes auf der Agenda, dazu die obligatorische Sicherheitseinweisung, der Führerschein-Check und der dringende Appell zur Hygiene im Umgang mit dem alten Menschen. Hygienefachkraft Westermeier: „Vor dem Besuch bei den Senioren sind die Hände sorgfältig zu reinigen, genau wie nach dem Kontakt.“ Und damit es nicht bei der Theorie bleibt, erhielt jeder Teilnehmer nach dem Treffen eine Probe eines wirksamen Handdesinfektionsmittels. Denn auch gute Geister müssen Hände waschen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ludwig Konrad Valentin aus Neuching
Ludwig Konrad Valentin hat es gut. Der kleine Mann kann sich einfach ins Land der süßen Träume verabschieden und alle freuen sich darüber. Ludwig ist nach Georg Anton …
Ludwig Konrad Valentin aus Neuching
Kirchseeoner (19) muss fast drei Jahre ins Gefängnis
Die erste Jugendstrafkammer des Landgerichts München II hat einen 19-Jährigen aus Kirchseeon zu zwei Jahren und elf Monaten Jugendhaft verurteilt – wegen besonders …
Kirchseeoner (19) muss fast drei Jahre ins Gefängnis
Grafinger sollen bluten
Die letzte Wortmeldung in der Grafinger Bürgerversammlung könnte mächtig Ärger bedeuten. Es geht um die Ausbaubeiträge für den Geh- und Radwegebau in der Wasserburger …
Grafinger sollen bluten
Korbinian aus Grafing
Maria Mair-Horst und Thomas Horst haben am 8. November ihr erstes Kind bekommen – und zwar zu Hause in Grafing und nicht in der Kreisklinik. Das Paar hatte sich bewusst …
Korbinian aus Grafing

Kommentare