1. Startseite
  2. Lokales
  3. Ebersberg
  4. Vaterstetten

Entlaufenes Pferd hält Polizei auf Trab

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Robert Langer

Kommentare

Ein Pferd beim CT-Scan seines Hufs.
Behandlung eines Pferdes in der Pferdeklinik Parsdorf.  © S. Roßmann

Erheblichen Freiheitsdrang zeigte ein Wallach im westlichen Landkreis Ebersberg. Um das Tier nicht zu gefährden, mussten sogar Züge langsamer fahren.

Vaterstetten/Parsdorf - Am Mittwoch, 22. Juni, gegen 19.30 Uhr, entlief ein Pferd seinem 59-jährigen Besitzer im Bereich Parsdorf (Gemeinde Vaterstetten) als dieser mit dem Tier spazieren war. Das teilte die Polizei Poing mit. Der Wallach war zu diesem Zeitpunkt in der Pferdeklinik Parsdorf zur medizinischen Behandlung untergebracht.

Züge mussten langsamer fahren

Das Pferd wurde zunächst in Purfing und im weiteren Verlauf in Ingelsberg gesichtet. Da es sich schließlich im unmittelbaren Gleisbereich der Bahngleise entlang der B304 bewegte, wurde der Notfallservice der Deutschen Bahn verständigt und die Züge fuhren daraufhin entsprechend langsam, um eine Kollision zu vermeiden.

Passantin kann Tier in Vaterstetten einfangen

Das Pferd setzte seine Rundreise weiter fort und konnte endlich gegen 20.45 Uhr in Vaterstetten in der Frühlingsstraße von einer Passantin eingefangen werden. Das Tier wurde vor Ort an die Polizei übergeben. Über die Reitsportanlage Zorneding konnte ein Zugfahrzeug mit Pferdeanhänger organisiert werden, welcher das Tier in die Pferdeklinik Parsdorf bringen sollte. Doch das Tier hatte definitiv keine Lust auf Anhänger fahren und beschäftigte so alle eingesetzten Kräfte und freiwilligen Helfer noch ganze zwei Stunden.

Pferd unverletzt zurück in Pferdeklinik

Mit vereinten Kräften konnte der Wallach schließlich unverletzt verladen und zurück in die Klinik gebracht werden. Vor Ort befanden sich eine Tierärztin sowie zwei Tierarzthelferinnen der Pferdeklinik Parsdorf, die Feuerwehr Purfing mit vier Feuerwehrmännern, freiwillige Helfer der Reitsportanlage Zorneding und zwei Streifenbesatzungen der Polizeiinspektion Poing.

Noch mehr aktuelle Nachrichten aus dem Landkreis Ebersberg finden Sie auf Merkur.de/Ebersberg.

Ebersberg-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser Ebersberg-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Ebersberg – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Kommentare