+
Am, Dienstagabend musste die Poinger Polizei samt Feuerwehr einer jungen Mutter helfen, die auf der Straße Baumaterialen verloren hatte.

Poinger Polizei muss in Parsdorf junger Mutter helfen

Ganze Ladung auf der Straße verteilt

Die Ladung verteilte sich auf der ganzen Fahrbahn. Ein Glück, dass niemand verletzt wurde.

Parsdorf– Auf eine Mutter mit ihrem acht Monate alten Säugling im Arm wurde eine Streifenbesatzung der Polizei Poing am Dienstagabend auf der Kreisstraße EBE 17 von Parsdorf in Richtung Weißenfeld aufmerksam. Die Frau war dort mit ihrem Pkw liegengeblieben.

Die junge Mutter war mit Material für ihre Terrasse auf dem Weg vom Baumarkt in Richtung Gauting. „Aufgrund absolut untauglicher Ladungssicherung verlor die Frau auf der Kreisstraße diverse Baumaterialien, welche durch aufmerksame Verkehrsteilnehmer wieder eingesammelt wurden“, berichten die Beamten. 

Nach Unterbindung der Weiterfahrt durch die Polizei sorgte die Feuerwehr Parsdorf-Hergolding mit ca. 15 Mann und drei Fahrzeugen für die Entladung des Anhängers.  ez

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

DAV-Kletteranlage geschlossen
Die DAV-Kletteranlage in Markt Schwaben ist ab sofort geschlossen. Die Marktgemeinde hat ein  generelles Benutzungsverbot angeordnet. 
DAV-Kletteranlage geschlossen
Einspurig? Zweispurig? Jetzt gibt‘s die Antwort
Ist der große Kreisverkehr an der Tankstelle in Poing ein- oder zweispurig? Jetzt gibt‘s die Antwort: 
Einspurig? Zweispurig? Jetzt gibt‘s die Antwort
Schlupfwespen statt Chemie
Alles schaut auf die Bienen: Seit dem Volksbegehren ist die „Arbeit“ dieser Insekten und ihre Bedeutung in aller Munde. Dabei gibt es viele andere Helfer.
Schlupfwespen statt Chemie
Klimawende blitzt bei Aiwanger-Ministerium ab
Das nennt man Frust: Der Arbeitskreis Energiewende Vaterstetten erhofft sich beim Thema „10H“ keine Unterstützung mehr von den Ministern der Freien Wähler.
Klimawende blitzt bei Aiwanger-Ministerium ab

Kommentare