Trotz Hochwasser: Vater fährt mit zwei jungen Töchtern mit Schlauchboot auf Isar - es geht böse aus

Trotz Hochwasser: Vater fährt mit zwei jungen Töchtern mit Schlauchboot auf Isar - es geht böse aus
Ein Doppelgänger von Robert Niedergesäß? In einem Kriminalfilm taucht ein unscheinbarer Mann auf, der an den Landrat des Landkreises Ebersberg erinnert. 
+
Ein Doppelgänger von Robert Niedergesäß? In einem Kriminalfilm taucht ein unscheinbarer Mann auf, der an den Landrat des Landkreises Ebersberg erinnert. 

Kurioses Video 

Startet der Ebersberger Landrat eine neue Karriere? 

  • Christoph Hollender
    vonChristoph Hollender
    schließen

Will Landrat Robert Niedergesäß Schauspieler werden? Wir haben ihn gefragt, aus gutem Grund. 

Vaterstetten – Ist Landrat Robert Niedergesäß Schauspieler? Eine Frage, die es sich aus gutem Grund zu stellen gilt. Nein, nicht, weil er Politiker ist, dazu später. Sondern, weil er in einem Kriminalfilm auftaucht. In „Bierleichen. Ein Paschakrimi“ (ARD/BR). Der aufmerksame Zuschauer, der den Landrat aus Vaterstetten kennt, wird bei einer Szene stutzig. Ab Minute 34 (nachzuschauen in der Mediathek) tritt Niedergesäß auf eine Bühne – blauer Anzug, Einstecktuch, helles Hemd, das trägt er in der Tat gerne – und flirtet mit einer jungen Frau im Dirndl. Noch ein Foto und weg ist er wieder.

Ebersberger Zeitung stellt den Landrat zur Rede

Die Ebersberger Zeitung stellt den Landrat zur Rede. Strebt der CSU-Politiker heimlich eine Schauspielkarriere an? Will er den Landratsposten vielleicht an den Nagel hängen? „Das bin ich nicht“, sagt Niedergesäß, als er mit der Szene, in der er auftreten soll, konfrontiert wird. Keine Schauspielkarriere, seine Arbeit als Landrat mache immer noch Spaß, sagt er. Es ist ein Laienschauspieler. Dieser gehe in die Nähe der Ähnlichkeit, ein Doppelgänger sei er aber auf keinen Fall, betont Niedergesäß. Klar, der Anzug, das passe, überlegt er. Die Haare – der Schauspieler hat sie etwas länger – passen zur Zeit nicht, Niedergesäß trägt seit seinem Urlaub eine etwas kürzere Frisur. Und einen Sommerbart. Die Stirn sei aber wieder ähnlich, gesteht der Landrat ein, aber die Augen, „die Augen sind ganz anders“.

Hier geht‘s zur ARD-Mediathek und„Bierleichen. Ein Paschakrimi“

Es lässt sich wohl lange und humorvoll darüber streiten, wie ähnlich sich der Komparse und der Landrat schauen – oder nicht. Auch im Landratsamt wurde darüber diskutiert. Zwar sei Niedergesäß weder Schauspieler, noch strebe er das an, muss aber als Politiker schauspielerische Fähigkeiten haben, wie er zugibt. Deshalb, weil er in verschiedenen Situationen, verschieden auftreten müsse, ernst, locker, humorvoll. Es dürfe aber nicht aufgesetzt sein, es müsse authentisch bleiben.

Schauspieler? Nicht abwegig

Dass Niedergesäß Schauspieler wird, ist übrigens nicht so abwegig. Er wollte eigentlich Pfarrer werden, ein solcher sei auch in Teilen Schauspieler, sagt Niedergesäß. Das Zölibat habe ihn gehindert. Und: Als Schüler wurde Niedergesäß vom Sportlehrer als Schauspieler bezeichnet. Er denkt kurz nach. „Schauspieler hätte mir eigentlich wirklich gefallen“, sagt er.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vor 50 Jahren in Markt Schwaben: 1270 Wohnungen für 4000 Neubürger
50 Jahre Hochhaussiedlungen in Markt Schwaben: 1270 Wohnungen boten und bieten Platz für damals 4000 Markt Schwabener.
Vor 50 Jahren in Markt Schwaben: 1270 Wohnungen für 4000 Neubürger
Urlauberinnen wollen Tee auf Almhütte kochen: Waldbrand droht - Feuerwehr steht vor irrwitzigem Problem
Salzburg/Abtenau: Ganze Holzhütte in Schutt und Asche - Urlauberinnen wohl unverletzt
Urlauberinnen wollen Tee auf Almhütte kochen: Waldbrand droht - Feuerwehr steht vor irrwitzigem Problem
Anas Barakat - angekommen in Ebersberg
2015 kamen hunderttausende Menschen aus Syrien nach Deutschland. Anas Barakat war einer von ihnen. Er ist mittlerweile in Ebersberg angekommen. Eine Muster-Integration.
Anas Barakat - angekommen in Ebersberg
Star-DJ kämpft gegen die Krise - und zieht bitteres Corona-Fazit: „Ganze Lebenswerke kaputt“
Mark Dekoda alias Marko Meingast weiß die festivalfreie Zeit während der Corona-Pandemie gut zu nutzen. Der weltweit gern gebuchte Techno-DJ arbeitet hart - auch in der …
Star-DJ kämpft gegen die Krise - und zieht bitteres Corona-Fazit: „Ganze Lebenswerke kaputt“

Kommentare