Amtliche Wetter-Warnung für München und Umland! Starkregen und Gewitter drohen jetzt

Amtliche Wetter-Warnung für München und Umland! Starkregen und Gewitter drohen jetzt
Zahlreiche Feuerwehren auf der A99 im Einsatz
+
Gaulke04.jpg

Fahrzeug mit Alt-Batterien beladen

Stichflammen aus Lkw: A99 muss gesperrt werden

Aus einem mit Alt-Batterien beladenen Lkw drangen auf der A99 bei Kirchheim Stichflammen. Die Autobahn musste komplett gesperrt werden.

Ein mit Mulden und darin befindlichen Alt-Batterien beladenes Lkw-Gespann hatte wegen Rauchentwicklung auf der Standspur angehalten. Die verständigten Feuerwehren aus den Landkreisen München und Ebersberg stellten Stichflammen im Bereich einer Mulde fest und setzten unmittelbar zur Brandbekämpfung ein Wasser-/Schaum-Gemisch ein.

Die Richtungsfahrbahn Nürnberg musste für die Arbeiten - ca. 1,5 Stunden - komplett gesperrt werden, was zu einem mehrere Kilometer langen Rückstau führte. Auch auf der Gegenfahrbahn Richtung Salzburg bildete sich durch Schaulustige ein erheblicher Rückstau. Es gelang, den Brand in relativ kurzer Zeit abzulöschen. Auslaufende Batteriesäure wurde mit Bindemittel aufgenommen.

Das Lkw-Gespann wurde nach Beendigung der Löscharbeiten sicherheitshalber durch die Feuerwehr zur ursprünglichen Beladestelle im Landkreis München begleitet.

Thomas Gaulke

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Coronavirus im Landkreis Ebersberg: Mehr Infektionen wegen Reiserückkehrern - Amt verhängt Bußgelder
Coronavirus im Landkreis Ebersberg: Infizierte, Hintergrundberichte, Hinweise - hier gibt es die wichtigsten Entwicklungen zur Krise im Live-Ticker.
Coronavirus im Landkreis Ebersberg: Mehr Infektionen wegen Reiserückkehrern - Amt verhängt Bußgelder
Kastensee in Glonn: Gesundheitsamt misst immer noch Bakterien-Belastung und rät vom Baden ab
Das Landratsamt Ebersberg rät weiterhin vom Baden im Kastensee bei Glonn ab. Die Wasserqualität ist nicht im „grünen Bereich“.
Kastensee in Glonn: Gesundheitsamt misst immer noch Bakterien-Belastung und rät vom Baden ab
Kamerafahrt ins Ungewisse: Forscher untersuchen jahrhunderte alten Brunnen - einige Rätsel bleiben offen
Zum ersten Mal gibt eine Kamerafahrt Einblick in den wiederentdeckten, jahrhundertealten Brunnen tief im Ebersberger Forst. Der Zweck eines geheimnisvollen Holzteils ist …
Kamerafahrt ins Ungewisse: Forscher untersuchen jahrhunderte alten Brunnen - einige Rätsel bleiben offen
Fast gesamtes Personal kündigt gleichzeitig: Schock in katholischem Kindergarten
An einem Tag hat fast das gesamte Personal des katholischen Kindergartens Am Endbachweg gekündigt. Über 70 Kinder müssen ab September anderweitig untergebracht werden.
Fast gesamtes Personal kündigt gleichzeitig: Schock in katholischem Kindergarten

Kommentare