+
Zu einem Großeinsatz am Altenheim Maria Linden musste die Feuerwehr ausrücken.

Brandgeruch wahrgenommen

Batterien laufen heiß: Großeinsatz im Altenheim

  • schließen

Zu einem Großeinsatz rückten Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei im Altenheim Haus Maria Linden, Vaterstetten, aus,  nachdem dort in einem der Wohngebäude Brandgeruch wahrgenommen wurde.

Vaterstetten - Die ersteintreffende Feuerwehrbesatzung musste am Sonntag, 18. August, vor Ort die Türe zum Stromverteilungsraum aufbrechen, wo ca. 15 Batterien zur Notversorgung, u.a. der Notausgangsbeleuchtung, installiert waren. Die Batterien waren heiß gelaufen, zum Teil auch durchgeschmort, was den Brandgeruch hervorrief und auch zu einem Stromausfall im Gebäude führte. Das teilte die Polizei erst einen Tag später mit.

Nachdem die Stromversorgung gesichert unterbrochen war, konnten die Batterien von der Feuerwehr abgeklemmt und nach draußen gebracht werden, wo sie in spezielle Gefahrgutbehälter gegeben wurden.

Lesen Sie auch: Erleichterung bei Julia und ihrer Familie: Stammzellspender für 14-Jährige gefunden!

Bis zum Eintreffen der Feuerwehr war keiner der zehn Bewohner mehr im Haus, auch zu einem offenen Feuer kam es zu keiner Zeit. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1500 Euro.

Auch interessant: „Bei uns gibt‘s Gras wie in Amsterdam“

Aufgrund der zunächst unklaren Rauchentwicklung wurden die Feuerwehren Vaterstetten, Parsdorf und Haar mit ca. 30 Mann alarmiert. Zudem fuhren ca. 20 Rettungswagen, ein Notarzt, das Kriseninter-ventionsteam und die Polizei Poing die Einsatzörtlichkeit an. Nach derzeitigem Strand der Ermittlungen ist von einem technischen Defekt auszugehen.

Lesen Sie auch: Vaterstettener SPD schickt Maria Wirnitzer ins Rennen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gute Idee wird angenommen: Lokal ist das neue regional
Woher stammen unsere Lebensmittel? Am besten natürlich aus der Region. Das war auch das Motto zum Tag der Regionen, an dem sich am Samstag zahlreiche Betriebe …
Gute Idee wird angenommen: Lokal ist das neue regional
Sichere Wiesn für Frauen und Mädchen
Das Oktoberfest lockt alljährlich viele Besucher an. Leider kommt es dabei aber auch immer wieder zu Übergriffen, vor denen jetzt die Grafinger …
Sichere Wiesn für Frauen und Mädchen
Ausgesetzter Hund entdeckt: Geschirr fast eingewachsen - „Der Hund hat richtig geschrien“
Spaziergänger wurden in Pöring auf sein Leid aufmerksam: Evelyn Bauer hat einen Hund schließlich aus seiner misslichen Lage befreit.
Ausgesetzter Hund entdeckt: Geschirr fast eingewachsen - „Der Hund hat richtig geschrien“
Nach fünf Jahren wird es Zeit: Abschied vom Maibaum
Auch der schönste Maibaum muss einmal seinem Nachfolger Platz machen. In Kirchseeon war es jetzt am Samstag so weit – und das, obwohl der Stamm noch in gutem Zustand war.
Nach fünf Jahren wird es Zeit: Abschied vom Maibaum

Kommentare