+
Diese Utensilien wurden von der Kripo beschlagnahmt. Im Hintergrund die Kartoffelkanone, vorne das sichergestellte Rauschgift.

Polizei schnappt Drogenhändler - er hat eine unkonventionelle Waffe

Dealer mit unkonventioneller Waffe erwischt - Nun in Untersuchungshaft

  • schließen

Fast ein Kilo Marihuana, weitere Drogen und eine unkonventionelle Waffe fand die Kripo bei einem 21-Jährigen. Der Vaterstettener sitzt nun in Untersuchungshaft.

Vaterstetten – Ins Visier der Ermittler geriet der arbeitslose Deutsche aufgrund eines Paketes mit rund 270 Gramm in Spanien bestellten Marihuanas, das jedoch von der Polizei abgefangen werden konnte. Daraufhin wurde die Wohnung des Tatverdächtigen am vergangenen Montag von der Erdinger Kripo durchsucht. Dort konnten weitere rund 600 Gramm Marihuana sowie knapp 1000 Euro mutmaßliches Drogengeld beschlagnahmt werden. 

Aus Sanitätsrohren zusammengebastelt

Zudem konnte eine sogenannte „Kartoffelkanone“, die aus herkömmlichen Sanitärinstallationsrohren zusammengebastelt wurde, sichergestellt werden. Hierbei handelt es sich um einen verbotenen Gegenstand nach dem Waffengesetz, mit dem durch Zündung eines Gas-Luftgemisches meist Kartoffeln verschossen werden. Ein weiterer Rauschgiftdealer wurde in Vaterstetten von der Polizei verhaftet.

Verstoß gegen das Waffengesetz

Der junge Mann muss sich nun mehrerer Verbrechen gegen das Betäubungsmittelgesetz und Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten. Er wurde in Untersuchungshaft genommen.

Die Polizei spricht sich für Videoüberwachung an den Bahnhöfen in Vaterstetten und Baldham aus. Grund sind erhebliche Straftaten meist jugendlicher Täter.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

In fünf Jahren startet Poings Gymnasium - vorher schon Vorläuferklassen
Das Poinger Gymnasium soll in fünf Jahren in Betrieb gehen. Schon zwei Jahre zuvor sollen Vorläuferklassen starten. Das gab Landrat Robert Niedergesäß jetzt bekannt.
In fünf Jahren startet Poings Gymnasium - vorher schon Vorläuferklassen
Räuber im Linienbus: Er wollte ein Handy
Im Bus der Linie 461 ist es am Donnerstagabend am S-Bahnhof Poing zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen. Ein Mann hatte versucht, ein Handy zu rauben.
Räuber im Linienbus: Er wollte ein Handy
Dieb mit viel Kraft und großem Durst
Mit bloßen Händen hat ein Einbrecher die Gittertür zu einem Kellerabteil in einem Mehrfamilienhaus in Poing aufgebogen. Ziel des Unbekannten war der Kühlschrank.
Dieb mit viel Kraft und großem Durst
Kreis-CSU macht Cannabis-Werbung - unfreiwillig 
Die CSU gilt nicht gerade als Verfechter eine Cannabis-Legalisierung. Jetzt machte der Kreisverband unfreiwillig Werbung für die Droge. Der „Gärtner von Grafing“ hat …
Kreis-CSU macht Cannabis-Werbung - unfreiwillig 

Kommentare