Einbrecher
+
Mit einem Schraubenzieher hebelten die Täter ein Fenster auf und verschafften sich so Zugang zum Haus der Vaterstettenerin.

Ihr Haus wurde durchwühlt

Schock für Vaterstettenerin (56): Frau trifft auf Einbrecher

Schock für eine 56-jährige Vaterstettenerin: Als sie nach Hause kam, musste sie feststellen, dass Einbrecher in ihrem Haus waren. Einen traf sie vor dem Gebäude.

Vaterstetten – Als eine Vaterstettenerin am Mittwochabend, 4. November, gegen 18 Uhr nach Hause kam, staunte sie nicht schlecht: Neben ihrem Haus stand ein Unbekannter. Als sie ihn ansprach – keine Antwort. Wie die Poinger Polizei berichtete, bat die 54-Jährige sofort bei ihrem Nachbarn um Hilfe. Mit ihm zusammen betrat sie daraufhin ihr Haus.

Im Haus mehrere Schränke durchwühlt

Darin entdeckten die beiden geöffnete Schränke. Die daraufhin gerufene Polizei stellte fest, dass die Einbrecher mit einem Schraubenzieher ein Kellerfenster aufgehebelt und sich so Zutritt verschafft hatten. In mehreren Zimmern hatten die Täter Schränke durchwühlt, jedoch außer vier wertlosen Manschettenknöpfen scheinbar nichts gestohlen.

Polizei hofft auf Zeugen

Die Polizei vermutet, dass die Eigentümerin die Einbrecher gestört hatte. Die Polizei kontrollierte die Gegend um das Gebäude im Luitpoldring, konnte jedoch nichts Verdächtiges feststellen. Zeugen sollen sich bei der Polizei Poing, Tel. (0 81 21) 99 17-0 melden.

Raffael Scherer

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare