+
Freie Fahrt für Fahrradfahrer: Die SPD will eine Fahrradstraße in Vaterstetten.

SPD will Fahrradstraße in Vaterstetten

  • schließen

Die erste Fahrradstraße soll Vaterstetten erhalten. Dazu hat jetzt die SPD einen Antrag gestellt. Es geht um die Beethoven- und die Finkenstraße.

Vaterstetten –  „Fahrradstraßen sind ein mittlerweile erprobtes und kostengünstiges Mittel, den Radverkehr zu bündeln und die Verkehrssicherheit zu erhöhen“, sagt SPD-Gemeinderätin Maria Wirnitzer. Auf Fahrradstraßen hätten Radfahrer Vorrang, dürften nebeneinander fahren und Autofahrer müssten sich an der Geschwindigkeit der Radler orientieren.

Ein wichtiger Schritt für Vaterstetten

Dass sich die Einrichtung bewährt habe, zeige sich daran, dass in vielen Kommunen neue Fahrradstraße entstünden, so die Sozialdemokraten. München habe mittlerweile rund 60. „Auch für Vaterstetten wäre die Ausweisung einer ersten Fahrradstraße ein wichtiger Schritt hin zu mehr Fahrradfreundlichkeit“, so Wirnitzer.

Auch interessant: Wie Puchheim zur Radl-Stadt werden will

Die SPD sieht die beiden Straßen als sehr geeignet. Die Beethovenstraße schließt im Norden an die Johann-Sebastian-Bach-Straße und damit an den den geplanten Radweg Richtung Rathaus im Südwesten und neuen Schule, Reitsberger Hof und Volkshochschule im Nordwesten an. Die Finkenstraße führt zum Bahnhof und zum Baldhamer Zentrum.

Keine baulichen Maßnahmen nötig

Für den Kraftverkehr freigegebene Fahrradstraßen erforderten laut SPD keine baulichen Maßnahmen und hätten auf die bestehende Park- und Vorfahrtsregelung keinen Einfluss. Ertüchtigt werden müsste allerdings ein Teilbereich in der Finkenstraße, wo derzeit die Fahrradfahrer noch gezwungen seien, abzusteigen. 

Lesen Sie auch: Damit Radler sicher die Stadt durchqueren können: UWG fordert Fahrradstraße

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

FDP: Bürgermeisterkandidat auf Platz 3
Mit zwölf Kandidatinnen und Kandidaten geht die FDP Poing in die Kommunalwahl 2020. Spitzenkandidat ist nicht der Bürgermeisterkandidat.
FDP: Bürgermeisterkandidat auf Platz 3
40 Jahre Anni-Pickert-Schule: Ein Hoch auf uns!
Mit einem Festakt und mehr hat die Anni-Pickert-Schule am Dienstag ihren 40. Geburtstag gefeiert. Eine ehemalige Schülerin ließ mit ihrer Rede ganz besonders aufhorchen. 
40 Jahre Anni-Pickert-Schule: Ein Hoch auf uns!
Feuerwerk-Diskussionen: Jetzt spricht ein Pyrotechniker
Die Diskussionen um Feuerwerke reißen im Zusammenhang mit der Klimawandel-Debatte nicht ab. Hier die Sicht eines Pyrotechnikers.
Feuerwerk-Diskussionen: Jetzt spricht ein Pyrotechniker
Anlieger sagen: Grafinger Ostumfahrung hat Mängel
Anlieger aus dem Grafinger Ortsteil Engerloh üben erneut Kritik an der Ostumfahrung. Diese sei baulich nicht korrekt ausgeführt worden.
Anlieger sagen: Grafinger Ostumfahrung hat Mängel

Kommentare