+
Versuchte vor der Polizei zu fliehen: Ein BMW-Fahrer in Vaterstetten (Symbolbild).

Kuriose Polizeikontrolle

BMW-Fahrer springt aus dem Auto und flüchtet - sein Beifahrer kommt nicht weit 

  • schließen

Ein betrunkener Autofahrer wollte sich in Vaterstetten einer Polizeikontrolle entziehen. Er floh zunächst zu Fuß.

Vaterstetten In der Nacht von Freitag auf Samstag gegen 2.20 Uhr wollte eine Streifenbesatzung der Poinger Polizei den 45-jährigen Fahrer eines BMW in der Rossinistraße in Vaterstetten kontrollieren. Doch das gestaltete sich schwierig. Der Mann bremste bis zum Stillstand ab, sprang mit seinem Beifahrer aus dem Fahrzeug und beide flüchteten. Der Fahrer hatte das Auto noch mit laufendem Motor versperrt.

Der Beifahrer konnte unmittelbar nach der Flucht gestellt werden. Der 45-Jährige kam 15 Minuten später zu seinem Fahrzeug zurück, wo die Beamten einen Alkotest durchführten, der positiv verlief. Daraufhin wurde bei dem Mann eine Blutentnahme durchgeführt. Der Mann wurde angezeigt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Wir werden mit aller Kraft kämpfen“
Nachdem Markt Schwaben die Kletteranlage gesperrt hat, meldet sich nun der Vorstand der DAV-Sektion zu Wort. Der geht mit der Marktgemeinde hart ins Gericht.
„Wir werden mit aller Kraft kämpfen“
Junkie schleift Polizisten 30 Meter mit dem Auto mit
Spektakuläre Szenen haben sich Poing abgespielt, als Polizisten Drogenkonsumenten ins Visier genommen hatten. Das wurde jetzt beim Prozess bekannt.
Junkie schleift Polizisten 30 Meter mit dem Auto mit
Vaterstetten verschuldet sich weiter
Vaterstetten hat einen Rekordhaushalt mit einem Volumen von 100 Millionen Euro vorgestellt. Die kritischen Stimmen mehren sich: Wohin soll die Reise gehen?
Vaterstetten verschuldet sich weiter
Poing verleiht gratis MVV-Tickets
Die Gemeinde Poing verleiht ab Mai an ihre Bürger gratis MVV-Tickets. Für den Gesamtbereich. 
Poing verleiht gratis MVV-Tickets

Kommentare