1860-Trikot
+
Ein 1860-Trikot.

Schlägerei bei Feier

Als er das Trikot sieht, dreht er durch: Bräutigam prügelt vor Hochzeitsgästen auf Löwen-Fan ein

  • Josef Ametsbichler
    VonJosef Ametsbichler
    schließen

Weil dieser ein Trikot des Vereins 1860 München, der „Löwen“, trug, hat ein Bräutigam bei seiner eignen Hochzeitsfeier auf einen Passanten eingeprügelt.

Baldham - Betrunken diskutiert ein frisch vermählter Bräutigam mit seinem Trauzeugen vor einer Bar im Vaterstettener Ortsteil Baldham. Als dann ein Mann im Trikot des TSV 1860 München aus einem Taxi steigt, mündet die Szene am Samstagabend, 7. August, in einen handfesten Angriff. Als Souvenir von seinem Hochzeitstag bleibt dem Bräutigam nun der Polizeibericht - und ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung.

Trikot von 1860 München: Bräutigam mit Hasstirade im Vorübergehen

Wie die Beamten berichten, konnte sich der 31-jährige Frischvermählte eine lautstarke Hasstirade gegen den Unbekannten nicht verkneifen, der da gegen 21.55 Uhr im Löwen-Trikot an ihm vorbeispazierte. Anlass sei das Oberteil des 33-Jährigen gewesen - ob es sich beim Bräutigam um einen Fan des FC Bayern München handelt, sei dagegen nicht überliefert.

Der Sechziger-Fan ließ sich von den verbalen Übergriffigkeiten offenbar nicht beeindrucken. Daraufhin platzte dem Bräutigam laut Polizei endgültig der Hemdkragen: Er stellte seinem vermeintlichen Feind von hinten die Beine und trat dem am Boden liegenden Mann aus dem südlichen Landkreis gegen den Kopf und in die Rippen.

Passant im „Löwen“-Trikot sorgt für Ausraster: Trauzeuge muss Bräutigam bändigen

Erst als der Trauzeuge gemeinsam mit weiteren Feiergästen dazwischenging, konnten die Hochzeitsgesellschaft ihren wildgewordenen Bräutigam bändigen. Glücklicherweise berappelte sich das Opfer den Beamten zufolge - es blieben nur leichte Knieverletzungen von dem Angriff.

Sorgen machte sich der Löwenfan dagegen zunächst um seinen Hund: Dieser hatte sich angesichts der Attacke losgerissen und war davongelaufen. Glücklicherweise fand das verschreckte Tier aber allein nach Hause.

Wegen Trikot des 1860: Hochzeitsfeier durch Ausraster beendet - nun folgt ein Strafverfahren

Offenbar war die Hochzeitsfeier mit der Auseinandersetzung beendet - der Trauzeuge begleitete den Bräutigam in Richtung von dessen Wohnadresse, so die Polizei. Die Beamten ermitteln wegen des hinterlistigen Angriffs von hinten wegen gefährlicher Körperverletzung gegen den Mann.

Welche Konsequenzen die frisch angetraute Ehefrau des 31-jährigen Aggressors aus der ereignisreichen Hochzeitsnacht gezogen hat, hat die Polizei nach eigenen Angaben nicht ermittelt.

Noch mehr aus der Region Ebersberg lesen Sie hier. Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s jetzt auch in unserem regelmäßigen Ebersberg-Newsletter.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare