Diebstahlserie in Vaterstetten

Einbrecher schrauben Tresor ab und nehmen ihn mit

  • schließen

Vaterstetten - Die Einbruchserie im Landkreis Ebersberg nimmt kein Ende. Jetzt schlugen die Täter in drei Geschäften gegenüber des Vaterstettener Rathauses zu.

Als die Bäckerei am vergangenen Freitag, 29. Januar, gegen 5.45 Uhr öffnete, wurde der Einbruch entdeckt. Ein kleiner Tresor war verschwunden. Gleich drei Geschäfte im Winkelbau gegenüber des Rathauses in Vaterstetten waren in dieser Nacht Ziele von Einbrechern. 

Diese drangen über die Rückseite des Gebäudes ein. Dort befindet sich der Schulhof. Um die Fenster aufzuhebeln benutzten die Täter Eisenstangen. Eine ließen sie am Fenster eines Fischgeschäfts stecken. Ob sie dort beim Einbruch gestört wurden oder ob das Fenster besser gesichert war, ist noch offen.

1300 Euro Beute

In der Bäckerei schraubten die Täter den rund 30 mal 40 Zentimeter großen Würfel-Tresor von der Wand ab und nahmen ihn mit. Er ist bisher noch nicht wieder aufgetaucht. Laut Polizei lässt sich der Tresor eine kurze Strecke tragen. Möglicherweise wurde er in ein Auto eingeladen. Beute in der Bäckerei: rund 1300 Euro. 

Um keine Aufmerksamkeit zu erregen, hatten die Täter einen Bewegungsmelder abgesteckt, der eine Lampe eingeschaltet hätte. Durch ein Fenster kamen die Täter auch in den Frisörsalon. Dort leerten sie die offen stehende Kasse. Beute: 300 Euro Bargeld. Die Polizei sucht nun nach Zeugen. Hinweise an die Inspektion Poing unter Telefon (0 81 21) 9 91 70.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Vor dem Landratsamt Ebersberg sind 36 Flüchtlinge in den trockenen Hungerstreik getreten. Das bestätigte Behördensprecherin Evelyn Schwaiger. Die Pakistani demonstrieren …
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Stierherde büxt aus: So lief der Großeinsatz ab
Ein Stierherde ist einem Bauern aus dem Erdinger Raum entlaufen. Die Folge war ein fast 24-stündiger Einsatz, ein Stier musste an der A94 erschossen werden, zwei …
Stierherde büxt aus: So lief der Großeinsatz ab
Moosacher Eltern sauer auf Gemeinde
Eltern, die ihre Kinder in der Moosacher Mittagsbetreuung „Mimo“ untergebracht haben, sind sauer auf Bürgermeister Eugen Gillhuber (CSU) und die meisten Gemeinderäte. So …
Moosacher Eltern sauer auf Gemeinde
Schluss mit dem Hochwasser
Gute Nachricht für die Anwohner der Gebrüder-Asam-Straße in Poing-Nord: Das Regenwasser-Kanalsystem wird erneuert.
Schluss mit dem Hochwasser

Kommentare