Zwei Personen joggen im Dunkeln.
+
Bei der abendlichen Joggingrunde verfolgte ein Radler eine Schülerin (Symbolbild).

Polizei bittet um Hinweise

Schülerin (14) beim Joggen von Radfahrer verfolgt - sie reagiert vorbildlich

  • Raffael Scherer
    VonRaffael Scherer
    schließen

Ein 14-jähriges Mädchen wollte am Mittwochabend nur in Ruhe laufen. Doch ein verdächtiger Radler hängte sich an sie heran. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen.

Baldham – Eine Schülerin war vergangenen Mittwochabend beim Laufen. Auf dem Weg zwischen Baldham (Gemeinde Vaterstetten) und Ingelsberg (Gemeinde Zorneding) bemerkte sie dabei einen entgegenkommenden Fahrradfahrer. Als sie gegen halb acht Uhr Abends am Waldrand umdrehte und zurück joggte, begann der Radler langsam hinter der 14-Jährigen herzufahren.

Als der Schülerin auf dem Weg eine Mutter mit Kind entgegenkam, ließ sich der Radfahrer zurückfallen. Doch nur, bis das Mädchen die beiden passiert hatte. Danach schloss er gleich wieder auf.

Weil Mann hinter ihr her radelte: Schülerin aus Baldham bittet Ehepaar um Hilfe

Die Joggerin bekam Angst vor dem Verfolger und vertraute sich einem ihr entgegenkommenden Ehepaar an. Der Mann auf dem Rad fuhr wortlos an der Gruppe vorbei. Die Schülerin entschloss sich, den Vorfall bei der Polizei zu melden.

Laut der Polizeiinspektion Poing wird der Unbekannte, der mit einem Trekkingrad mit Fahrradtaschen und mehreren Plastiktaschen unterwegs war, wie folgt beschrieben: etwa 55 Jahre alt, 180 Zentimeter groß, kräftig, breites, gebräuntes Gesicht, dichte nackenlange Haare, grünblaue Augen und unrasiert bis Dreitagebart. Die Polizei bittet Zeugen des Vorfalls sich zu melden: Tel. (0 81 21) 99 17-0.

Unser Ebersberg-Newsletter informiert Sie rund um die anstehende Bundestagswahl über alle Entwicklungen und Ergebnisse aus Ihrer Region – und natürlich auch über alle anderen wichtigen Geschichten aus der Region Ebersberg. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare