+
Sie sind die Macherinnen: Catharina Henze und Shari Müller betreuen den Facebook-Auftritt der Vhs Vaterstetten.

Zwei junge Frauen haben es geschafft

Volkshochschule Vaterstetten entdeckt Facebook

Es hat ja ein bisschen gedauert, aber zwei junge Frauen haben es jetzt geschafft. Die Vaterstettener Volkshochschule hat Facebook entdeckt.

Vaterstetten – Am Mittwoch, 20. Dezember, wird das neue Programm der Volkshochschule Vaterstetten für das Sommersemester 2018 (Beginn 19. Februar) online gehen. Die Vhs hat diesen Termin genutzt, um ihre Medienpräsenz auch auf facebook auszuweiten.

„Wir möchten einfach einmal ausprobieren, ob wir über das Medium ,facebook’ andere Zielgruppen erreichen“, so Geschäftsführer Helmut Ertel. „Wir haben ein neues Programmheft, einen neuen Newsletter, eine neue Internetseite und neue Plakatwerbung. Nun kommt noch facebook hinzu“.

„Wir werden jetzt intensiv daran arbeiten und dann nach einem Jahr eine Zwischenbilanz ziehen“, so der Geschäftsführer. Möglich wurde das durch die Medienkompetenz zweier Mitarbeiterinnen in diesem Bereich. Catharina Henze ist seit September Auszubildende für Büromanagement und Shari Müller arbeitet seit Oktober als Verwaltungskraft mit. Die beiden jungen Frauen beherrschen das soziale Medium. „Ich habe sie gefragt, ob sie sich das zutrauen. Sie haben mir ein Konzept vorgelegt, welches für meine Kollegen und mich schlüssig war.“ Nun gehen die beiden frisch ans Werk.

Nachdem die Semesterplanung abgeschlossen ist, werden nun Fotos gemacht, mit denen man die Kurse über facebook bewerben möchte. „Am Anfang werden wir mindestens dreimal in der Woche aktualisieren, damit möglichst viel geteilt wird und es sich herumspricht“, so Catharina Henze. Ob sich der gewünschte Erfolg einstellt, muss man abwarten. „Einen Versuch ist es jedenfalls Wert. Vielleicht ist das der Schlüssel dazu, mehr Erwachsene unter 40 Jahren und vielleicht auch mehr Männer in die Vhs zu locken“ so Ertel.  ez

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dramatische Szenen in der Lindenstraße
Ein dunkler BMW mit Blaulicht schießt durch die stille Wohnstraße. Ein weiteres Auto bremst ab. Dazu ein Streifenwagen der Polizei.
Dramatische Szenen in der Lindenstraße
Björn aus Markt Schwaben
Die Familie Katharina und Roland Gruber aus Markt Schwaben freut sich sehr über ihren ersten Nachwuchs. Am 19. Juni erblickte der kleine Björn um 7.28 Uhr in der …
Björn aus Markt Schwaben
Farbenfroh in den Hang gebaut
Farbig, luftig und modern: So ist der neue Kindergarten in Zorneding an der Flur.
Farbenfroh in den Hang gebaut
Leiche gefunden: Mann war alleine zu Waldarbeiten aufgebrochen und nicht heimgekommen
Er war alleine zu Waldarbeiten aufgebrochen. Als der Plieninger abends nicht heimkam, wurde nach ihm gesucht. Der Notarzt konnte aber nichts mehr für ihn tun. 
Leiche gefunden: Mann war alleine zu Waldarbeiten aufgebrochen und nicht heimgekommen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.