Verletzten Buben sich selbst überlassen

Vaterstetten - Die Polizei sucht einen rücksichtslosen Autofahrer, der nach einem Unfall einen zehnjährigen, verletzten Schüler einfach sich selbst überließ.

Wie die Polizei am Mittwoch berichtete, fuhr am Dienstag, um 6.45 Uhr ein zehnjähriger Bub mit seinem Fahrrad in Vaterstetten zur Schule. In der Bahnhofstraße wurde er von einem weißen Fahrzeug überholt. Der Lenker dieses Autos fuhr so nahe an dem Schüler vorbei, dass der Zehnjährige mit seinem Radl an den Randstein gedrängt wurde und zu Sturz kam. Dabei verletzte sich der Bub am Kinn und am Oberschenkel. Der Fahrer entfernte sich vom Unfallort, ohne nach dem Kind zu sehen.

Sachdienliche Hinweise werden bei der Polizeiinspektion Poing persönlich oder unter der Telefonnummer (0 81 21) 9917-0 entgegengenommen. ez

Auch interessant

Heimatshop Winter Aktion, jetzt Rabatte von bis zu 30% sichern!

<center>Baby-Rassel aus Holz</center>

Baby-Rassel aus Holz

Baby-Rassel aus Holz
<center>Magnet mit Kuhflecken</center>

Magnet mit Kuhflecken

Magnet mit Kuhflecken
<center>Brotzeit-Brettl "Brotzeit"</center>

Brotzeit-Brettl "Brotzeit"

Brotzeit-Brettl "Brotzeit"
<center>De gloane Raupm Griagnedgnua - Hörbuch auf Bayerisch</center>

De gloane Raupm Griagnedgnua - Hörbuch auf Bayerisch

De gloane Raupm Griagnedgnua - Hörbuch auf Bayerisch

Meistgelesene Artikel

Markt Schwabener Fußballer hoffen auf neuen Platz und neues Heim
Markt Schwaben - Etwa 500 Jugendliche kicken im Verein in Markt Schwaben, dazu kommen noch etliche Senioren. Sie alle brauchen Platz. Platz, den es in ausreichendem …
Markt Schwabener Fußballer hoffen auf neuen Platz und neues Heim
Polizei schnappt Glonner Dealer
Glonn - Wegen des Verdachts des illegalen Handels mit Betäubungsmitteln hat die Kripo am Mittwoch die Wohnung eines 36-jährigen Tatverdächtigen in Grasbrunn. Dabei …
Polizei schnappt Glonner Dealer
Veronika aus Forstern
Ab sofort geht bei Familie Pinl alles nur noch im Quartett. Nach Sohnemann Maximilian ist Töchterchen Veronika in die Forsterner Familie gekommen. Mama Heidi und Papa …
Veronika aus Forstern
Zu hoch für die Waschanlage: Lkw bleibt stecken
Markt Schwaben - Da hat sich einer sauber verschätzt. Ein Fahrer eines Klein-Lkw blieb mit seinem Fahrzeug in einer Waschanlage in Markt Schwaben stecken. 
Zu hoch für die Waschanlage: Lkw bleibt stecken

Kommentare